Übersicht / Deutsche Stiftung Eierstockkrebs / Meldung vom 09.05.2017

Dienstag, 09. Mai 2017, 16:05 Uhr

Deutsche Stiftung Eierstockkrebs

Pressemitteilung - Deutsche Stiftung Eierstockkrebs

» WELTEIERSTOCKKREBSTAG BERLIN
Singen gegen Eierstockkrebs: Singen – Laufen – Unterstützen

Berlin – Stimmgewaltig und musikalisch wird es am kommenden Sonntag, den 14.05.2017 werden, um auf eine der schwersten Krebserkrankungen bei Frauen aufmerksam zu machen: Eierstockkrebs. Anlässlich des Welteierstockkrebstages initiiert die Deutsche Stiftung Eierstockkrebs am Muttertag die Musikaktion „Singen gegen Eierstockkrebs“.

Ab 14.00 Uhr startet ein Gesangs-Marsch vom Quartier 110 an der Friedrichstraße 180 zum Gendarmenmarkt.
„Verschiedene Studien haben eindeutig gezeigt, dass Musik positive Effekte auf Gesundheit und Krankheitsbewältigung erzielt. Deswegen möchten wir das Singen nutzen, um Lebensfreude auszudrücken und die Aufmerksamkeit auf das Thema Eierstockkrebs zu lenken.“, so Prof. Dr. Jalid Sehouli, stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Stiftung Eierstockkrebs.

Dabei geht es am Sonntag aber nicht nur um die Teilnahme von Gesangstalenten, sondern generell um die Unterstützung aller – ob mitlaufend, klangreich oder durch diverse musikalische Beiträge. So sind bereits neben dem großen Krebschor Kiel und dem Kinderchor Pankow auch die Trommelgruppe Al-Samar sowie die Pro Europa Initiative „Pulse of Europe“ mit dabei.
„Wir möchten alle Menschen aufrufen und motivieren, bei unserer Aktion am Muttertag dabei zu sein, zu singen, zu trommeln oder einfach Beifall zu spenden“, so Prof. Sehouli.

Als gemeinsames, übergreifendes Lied haben sich die Patienten und Angehörigen die „Ode an die Freude“ gewünscht, das am Ende des musikalischen Spaziergangs von allen Teilnehmern auf dem Gendarmenmarkt gesungen und musiziert wird. Im Vorfeld organisierte die Deutsche Stiftung Eierstockkrebs über ihre Facebook-Community „DIWA – Gemeinsam gegen Eierstockkrebs“ einen Musikwettbewerb, bei dem die Teilnehmer aufgerufen wurden, das Beethoven/Schiller-Stück musikalisch zu interpretieren. Der Sieger des Contests wird am Sonntag ebenfalls bekannt gegeben.

Unterstützt wird die Aktion durch Dr. Eckard von Hirschhausen, Lena Meyer-Landruth, Carolin Masur und Roberto Blanco. Alle Prominenten haben im Vorfeld durch eine Videobotschaft für die Aktion und mehr Aufklärungsarbeit bei Eierstockkrebs geworben und zum Teil selbst die „Ode an die Freude“ eingesungen. Zudem unterstützt TESARO Bio Germany GmbH das Event.

Die Deutsche Stiftung Eierstockkrebs wurde 2010 durch Professor Dr. Jalid Sehouli, Direktor der Frauenklinik CVK/CFB der Charité und Leiter des Europäischen Kompetenzzentrums Eierstockkrebs, gegründet. Ziel der Stiftungsarbeit ist eine umfangreiche Informationsarbeit und umfassende Aufklärung über Eierstockkrebs, sowie eine weitreichende Forschungsarbeit zu dieser Krebserkrankung. Dir Stiftung erarbeitet spezielles Informationsmaterial wie zum Beispiel Broschüren und Aufklärungsfilme, bietet Austausch- und Infoplattformen im Social Network wie „DIWA“ an, veranstaltet regelmäßig Informationsevents für Betroffene, Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte und unterstützt Studien bspw. zum Thema Lebensqualität und Langzeitüberleben bei Eierstockkrebs.