Übersicht / Gesundheitswirtschaft managen / Meldung vom 11.12.2017

Montag, 11. Dezember 2017, 14:08 Uhr

Gesundheitswirtschaft managen

Best Practice für Entscheider

6. MANAGEMENTKONGRESS Gesundheitswirtschaft managen
Münster, 24. und 25. Januar 2018

Berlin/Münster – Sektorübergreifende Finanzierung im Fokus – TK startet Modellprojekt in Thüringen

Auf dem etablierten Managementkongress „Gesundheitswirtschaft managen“ Ende Januar 2018 in Münster treffen sich wieder rund 160 Entscheider aus dem Krankenhausbereich und diskutieren über aktuelle Themen. So berichtet Günter van Aalst, Leiter der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen der Techniker Krankenkasse, über erste Erfahrungen mit den Hybrid-DRGs. Die Techniker Krankenkasse hatte im August 2017 in Thüringen ein neues Vergütungsmodell für Operationen gestartet, bei dem ambulante und stationäre Leistungen gleich bezahlt werden. Gleichzeitig erfolgt eine völlige Gleichstellung bei Begleitleistungen, Nachbehandlung und Qualitätssicherung. Das DRG-System und der EBM stellen die Kalkulationsgrundlagen dar.

Weitere interessante Themen sind die Vergaberechtsnovelle und deren Auswirkungen für die Krankenhäuser nach der EU-Reform sowie die längst überfällige Digitalisierung.

Eines der Kongresshighlights ist der Beitrag von NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann über die aktuellen Eckpunkte der Landesregierung zur Neuordnung der Krankenhauslandschaft.

Folgende Referenten haben zugesagt:
  • Tom Ackermann, Vorstandsvorsitzender der AOK NORDWEST – Die Gesundheitskasse, Dortmund
  • Bryan Arkwright, Manager von Schumacher Clinical Partners Consulting Services, Atlanta/USA
  • Heiner Beckmann, Geschäftsführer der Landesgeschäftsstelle Nordrhein-Westfalen der BARMER, Düsseldorf
  • Horst Defren, Geschäftsführer der Kliniken Essen-Mitte Evangelische Huyssens-Stiftung/Knappschaft GmbH
  • Dr. Frank Heimig, Geschäftsführer der InEK – Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus GmbH, Siegburg
  • Dr. Andreas Kersting, Rechtsanwalt der Baumeister Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Münster
  • Maria Klein-Schmeink, MdB, Bündnis 90/ Die Grünen Jochen Metzner, Leiter des Referats Krankenhausversorgung des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration, Wiesbaden
  • Ingo Morell, Geschäftsführer der Gemeinnützige Gesellschaft der Franziskanerinnern zu Olpe mbH; Vizepräsident der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen und der Deutschen Krankenhausgesellschaft
  • Dr. Dominik Graf von Stillfried, Geschäftsführer des Zentralinstituts für die kassenärztlichen Versorgung in Deutschland (Zi), Berlin
  • Eckhardt Weber, Co-Founder und Managing Director der Heartbeat Labs, Berlin

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung unter:
www.gesundheitswirtschaft-managen.de