Übersicht / Bayerisches Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz / Meldung vom 18.06.2007

Montag, 18. Juni 2007, 14:11 Uhr

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz

EINLADUNG

Adipositas, Diabetes und Herzkreislauferkrankungen - Unterschiede bei Männern und Frauen

München – Adipositas, Diabetes und Herzkreislauferkrankungen unterscheiden sich bei Männern und Frauen z. T. ganz erheblich. Männer und Frauen erleben und verarbeiten diese Krankheiten oft ganz anders - bis hin zu unterschiedlichen Reaktionen auf Medikamente und Therapien.

Bayerns Gesundheits-Staatssekretär Otmar Bernhard wird zusammen mit Prof. Petra-Maria Schumm-Draeger vom Münchner Klinikum Bogenhausen Maßnahmen zur Bekämpfung von Übergewicht, Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen vorstellen

Mittwoch, 20. Juni 2007 um 15.15 Uhr, Krankenhaus Bogenhausen, Englschalkingerstraße 77, 81927 München.

Zusätzlich stehen Prof. Vera Regitz-Zagrosek von der Herz-Kreislaufforschung der Berliner Charité, Prof. Martin Halle von der Poliklinik für Präventive und Rehabilitative Sportmedizin der TU München und Dr. Manfred Wildner vom Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit für Fragen zur Verfügung.

Im Anschluss findet ab 16 Uhr findet das Fachsymposium "Adipositas, Diabetes, Herzkreislauferkrankungen bei Frauen und Männern - welcher Handlungsbedarf besteht für Medizin und Politik?" statt.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

Programm Symposium "Adipositas, Diabetes, Herzkreislauferkrankungen bei Frauen und Männern - welcher Handlungsbedarf besteht für Medizin und Politik?"

16 - 16:30 Uhr Begrüßung und Einführung - Roland Ranftl, Direktor des Klinikums Bogenhausen - Manfred Greiner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Städtischen Klinikum München GmbH - Dr. Otmar Bernhard, MdL, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz - Prof. Dr. med. Petra-Maria Schumm-Draeger, Klinikum Bogenhausen, München

16:30 - 17 Uhr Neues aus der Gesundheitsberichterstattung - Adipositas und ihre Folgen: Was kann eine geschlechterdif! ferenzierte Gesundheitsberichterstattung beitragen? - PD Dr. Manf red Wildner, Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Oberschleißheim

17 - 17:30 Uhr Adipositas - metabolisches Syndrom - Typ 2 Diabetes mellitus: Sind Frauen mehr gefährdet? - Prof. Dr. med. Petra-Maria Schumm-Draeger, Klinikum Bogenhausen, München

18 - 18:30 Uhr Kardiale Morbidität und Mortalität - geschlechtsspezifische Unterschiede - auch bei der medikamentösen Behandlung? - Prof. Dr. med. Vera Regitz-Zagrosek, Center for Cardiovascular Research (CCR), Berlin

18:30 - 19 Uhr Kardiovasculäres Risikoprofil der Frau: Einfluss durch Bewegung und Sport - Prof. Dr. med. Martin Halle, Poliklinik für Präventive und Rehabilitative Sportmedizin, Technische Universität München

19 - 20 Uhr Podiumsdiskussion: Können Adipositas- und Diabetespandemie durch gemeinsame Konzepte der Medizin und Politik noch gebremst werden? - Dr. Otmar Bernhard, MdL - Dr. med. As! trid Bühren - Prof. Dr. med. Martin Halle - Prof. Dr. med. Vera Regitz-Zagrosek - Prof. Dr. med. Petra-Maria Schumm-Draeger - PD Dr. Manfred Wildner

Weitere Informationen: http://www.gesundheit.bayern.de