Übersicht / Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller e.V. / Meldung vom 07.03.2016

Montag, 07. März 2016, 13:03 Uhr

Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller e.V.

Pressemitteilung - Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller e.V.

Neue Website zum Grünen Rezept gestartet

Berlin – Das Grüne Rezept ist mit einer neuen Internetplattform an den Start gegangen: Ab sofort können Ärzte Grüne Rezepte kostenlos auf der Website www.pro-gruenes-rezept.de anfordern. Das Projekt „Pro Grünes Rezept“ haben zahlreiche Arzneimittel-Hersteller in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller e.V. (BAH) ins Leben gerufen.

Das Grüne Rezept ist ein Erfolgsmodell: Ärzte haben im Jahr 2015 circa 44 Millionen Verordnungen rezeptfreier Arzneimittel auf Grünen Rezepten ausgestellt. Das Grüne Rezept bietet Ärzten die Möglichkeit, ihren Patienten eine schriftliche Empfehlung zu rezeptfreien Arzneimitteln zu geben.

Auf der Website www.pro-gruenes-rezept.de finden Ärzte und Patienten ab sofort alle wichtigen Informationen rund um das Grüne Rezept. Ärzte können dort Grüne Rezepte mit nur wenigen Klicks kostenfrei bestellen und sich in ihre Arztpraxis liefern lassen.

Das Grüne Rezept bietet viele Vorteile. Es fördert die Beziehung zwischen Patient, Arzt und Apotheker. Zudem erweitert es die Therapieoptionen des Arztes um nebenwirkungsarme rezeptfreie Arzneimittel und ermöglicht diesem ein budgetneutrales Verordnen. Darüber hinaus wird die ärztliche Empfehlung auf Grünem Rezept in der Patientenakte dokumentiert. So hat der Arzt die gesamte Medikation seines Patienten im Blick.

Auch aus Sicht des Patienten spricht vieles für das Grüne Rezept. Eine schriftliche ärztliche Empfehlung auf Grünem Rezept fördert die Akzeptanz der Therapie und damit die Compliance der Patienten. Zudem ist das Grüne Rezept für den Patienten eine wichtige Merkhilfe. Es bietet Orientierung, Sicherheit und alle wichtigen Informationen zum rezeptfreien Arzneimittel.

In vielen Fällen werden auf Grünem Rezept verordnete Arzneimittel im Rahmen von Satzungsleistungen durch die Krankenkassen erstattet.

Mehr Informationen gibt es unter: www.pro-gruenes-rezept.de

Der Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller e.V. (BAH) ist der mitgliederstärkste Branchenverband der Arzneimittelindustrie in Deutschland. Das Aufgabenspektrum des BAH umfasst sowohl die verschreibungspflichtigen als auch die nicht verschreibungspflichtigen Arzneimittel sowie die stofflichen Medizinprodukte. Mit seiner hohen Fach- und Sachkompetenz ist der BAH enger Ansprechpartner von Politik, Behörden und Institutionen im Gesundheitswesen sowie ein starkes Bindeglied zwischen den verschiedenen Interessengruppen. Mehr Informationen zum BAH gibt es auf der Webseite www.bah-bonn.de.