Übersicht / NOVENTI GmbH / Meldung vom 15.05.2018

Dienstag, 15. Mai 2018, 08:00 Uhr

NOVENTI GmbH

Pressemitteilung

NOVENTI Group gründet Europas größtes Abrechnungsunternehmen im Gesundheitswesen und führt Apotheken-Rechenzentren unter einem Dach zusammen

München – 14. Mai 2018

ALG, SARZ und VSA künftig als Marken der NOVENTI HealthCare GmbH

Der Gesundheitsmarkt befindet sich in einer Phase des Wandels – die NOVENTI Group reagiert auf die Herausforderungen in ihren Kernmärkten. Mit den Unternehmen ALG, SARZ und VSA ist die Unternehmensgruppe Marktführer im Bereich Apotheken- Abrechnungszentren und baut nun ihre Stärke aus: Die drei Apotheken-Abrechnungszentren werden künftig unter dem Dach der NOVENTI HealthCare GmbH zusammengeführt. Damit entsteht mit 19 Milliarden Abrechnungsvolumen Europas größtes Abrechnungsunternehmen im Gesundheitswesen.

Die Apotheken-Rechenzentren ALG, SARZ und VSA sind mit mehr als 15 Mrd. Euro Abrechnungsvolumen schon heute ein wichtiger Finanzpartner für die Kunden der NOVENTI Group. Diese Position wird nun konsequent durch die Erweiterung des Angebots um zusätzliche Leistungen und Produkte rund um das Thema „Abrechnung und Finanzen“ gestärkt. Eine wichtige Voraussetzung für diesen Schritt ist eine Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Diese ist innerhalb der NOVENTI Group bereits heute bei der NOVENTI HealthCare GmbH und deren Marken azh, SRZH und zrk vorhanden. Mit der „neuen“ NOVENTI HealthCare GmbH entsteht somit der international bedeutendste Anbieter für Abrechnungsdienstleistungen in der Gesundheitsbranche mit mehr als 33.500 Kunden, rund 19 Mrd. Euro Transaktionsvolumen und 1.000 Mitarbeitern.

NOVENTI-Geschäftsführer Dr. Hermann Sommer erläutert die Hintergründe der Entscheidung: „Mit der Zusammenführung unserer sehr erfolgreich agierenden Apotheken-Rechenzentren unterstreichen wir die herausragende Marktposition der gesamten NOVENTI Group als systemrelevanter Anbieter im Gesundheitsmarkt. Zusätzlich nutzen wir die sich jetzt ergebenden Chancen, um Prozesse und Standards für morgen zu gestalten. Die Verschmelzung der Unternehmen soll bis Ende Juni 2018 abgeschlossen sein. Damit kann die NOVENTI HealthCare GmbH innovative und neue Abrechnungsprodukte wie z. B. „sofortGeld“ an die Kunden im Apothekenmarkt auch breitflächig einführen.“

Die Geschäftsführung der neuen NOVENTI HealthCare GmbH wird aus Susanne Hausmann, Victor Castro, André Dietmann und Roman Schaal bestehen.

Über NOVENTI
Als Beteiligungsholding vereint die NOVENTI GmbH zahlreiche eigenständige Einzelgesellschaften. Diese haben eine Gemeinsamkeit: Sie agieren alle im Gesundheitsmarkt. Zu den Kernzielgruppen gehören Apotheken, Sonstige Leistungserbringer, Pflegedienste und Ärzte.

NOVENTI bildet als Dachgesellschaft eine Klammer, die die Tochtergesellschaften noch stärker miteinander vernetzt und damit wertvolle Synergien schafft. Hierfür bieten wir neben Finanzierungssicherheit die Netzwerk-Plattform, die den wichtigen, unternehmensübergreifenden Know-how-Transfer fördert. Gleichzeitig agieren die Einzelgesellschaften in ihrem operativen Geschäftsbetrieb unabhängig.

Das Ziel von NOVENTI und allen Einzelgesellschaften bleibt es, die Marktführerschaft in allen Segmenten des Gesundheitsmarktes weiter auszubauen. Im Apothekenbereich zählen bereits mehr als 50% der deutschen Apotheken zu Kunden der NOVENTI Group.

Der Konzernumsatz beläuft sich auf ca. 170 Mio. Euro. Rund 1.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen zum Erfolg der gesamten NOVENTI Group bei. Dazu zählt auch die wiederholte Auszeichnung als Great Place to Work.

NOVENTI – Damit Gesundheit Zukunft hat

Geschäftsführung: Dr. Sven Jansen, Dr. Hermann Sommer Weitere Informationen: www.noventi.de