Übersicht / Rhein-Main Zukunftskongress / Meldung vom 07.12.2017

Donnerstag, 07. Dezember 2017, 12:20 Uhr

Rhein-Main Zukunftskongress

Veranstaltungsankündigung

Rhein-Main Zukunftskongress Krankenhaus & Partner
Frankfurt-Offenbach a. M., 27. und 28. Februar 2018

Berlin – Frankfurt-Offenbach a. M.

„Lassen Drogenkartelle in Deutschland Endoskope stehlen?“

So titelte unlängst die Süddeutsche Zeitung und spielte damit auf die rasant zunehmende Zahl der Endoskopiediebstähle an. Seit 2015 wurden allein in Deutschland mehr als 100 Diebstähle von Endoskopen registriert, der Schaden beläuft sich auf mindestens 25 Millionen Euro. Eine mögliche Spur führt zu südamerikanischen Drogenkartellen, die sie beim Schmuggeln verwenden könnten.
(SZ 11. November 2017)

In einem eigenen Forum zum Thema „Diebstahl im Krankenhaus – wenn Endoskope und Co. verschwinden“ diskutieren betroffene Kliniken mit Vertretern der Industrie und mit Versicherern über Möglichkeiten zur Prävention und Sicherung der Geräte. Auch das BKA ist angefragt.

Manager von Krankenhäusern aller Trägerformen treffen sich nun schon zum 12. Mal zum Dialog mit Vertretern der Industrie, der Krankenkassen, der Berufsverbände und – nicht zuletzt – der Politik.

Es geht um die künftigen Herausforderungen im Krankenhausmarkt, angefangen bei der Finanzierung über die Notfallversorgung bis hin zum Fachkräftemangel. Viele aktuelle Themen werden vorgestellt und diskutiert.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich umfassend zu informieren! Das Programm ist online unter: www.rmzk.de