Übersicht / Genomic Health Deutschland GmbH / Meldung vom 21.12.2017

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 12:52 Uhr

Genomic Health Deutschland GmbH

Unterstützung bei der Entscheidung für oder gegen Chemotherapie

Siemens-Betriebskrankenkasse SBK erstattet Brustkrebstest Oncotype DX®

Köln – Als erste Betriebskrankenkasse erstattet die Siemens-Betriebskrankenkasse SBK ihren Versicherten den „Oncotype DX Breast Recurrence Score®“-Test. Die SBK und das Unternehmen Genomic Health schlossen unter Einbeziehung spezialisierter Pathologen einen entsprechenden Selektivvertrag. Dieser gilt ab sofort. Der Test liefert Brustkrebspatientinnen Informationen darüber, ob Sie eine Chemotherapie benötigen oder eine Antihormontherapie ausreicht.

„Bei vielen Brustkrebspatientinnen ist unklar, ob eine Chemotherapie für sie überhaupt einen Nutzen hat. Mit dem Vertragsabschluss ermöglicht es die SBK ihren Versicherten, wichtige zusätzliche Informationen zu bekommen, um die richtige Entscheidung für oder gegen eine Chemotherapie zu treffen. Ich bin als ehemalige Siemens-Mitarbeiterin selbst bei der SBK versichert. Ich freue mich daher sehr darüber, dass viele Frauen in einer schwierigen Situation diese Entscheidungshilfe bekommen können“, so Martina Stamm-Fibich, MdB, Mitglied der SPD-Bundestagsfraktion und des letzten Gesundheitsausschusses. Dr. Gabriele Gonschor, bei der SBK für neue Versorgungsangebote verantwortlich, ergänzt: „Uns ist wichtig, dass unsere Versicherten informierte Entscheidungen treffen können, wenn es um ihre Gesundheit geht. Brustkrebspatientinnen bekommen mit dem Testergebnis ein wichtiges Instrument, um die für sie richtige Therapie zu wählen. Eine große Zahl von ihnen kann sich dank des Tests gegen eine Chemotherapie entscheiden und die mit der Behandlung einhergehenden Strapazen für ihren Körper vermeiden. Das war für uns ein sehr wichtiges Argument für die Erstattung.“

Der Oncotype DX liefert als derzeit einziger sogenannter Genexpressionstest sowohl eine prognostische als auch eine prädiktive Aussage. Das bedeutet, dass der Test zum einen angibt, wie wahrscheinlich es ist, dass der Brustkrebs innerhalb der nächsten zehn Jahre wieder auftritt. Zum anderen liefert er eine Aussage darüber, ob die Patientin nach der Operation auf eine Chemotherapie verzichten kann. Eine vorbeugende Chemotherapie wird häufig zusätzlich zur Antihormontherapie empfohlen. Die vorliegenden Studiendaten zum Oncotype DX bestätigen jedoch, dass eine solche vorbeugende Therapie in vielen Fällen nicht notwendig ist. Mit prospektiven Daten von über 63.000 Patientinnen (aus den Studien TAILORx, PlanB, SEER und Clalit) bietet der Test das höchste Level an medizinischer Evidenz.

Der biomarkerbasierte Test erleichtert es bestimmten Brustkrebspatientinnen wesentlich, sich selbstbestimmt für oder gegen eine Chemotherapie zu entscheiden. Den Versicherten, die dafür in Frage kommen, macht die SBK den Test nun einfach und unbürokratisch zugänglich. Voraussetzung dafür ist, dass sich die Frauen in einem begleitenden Arztgespräch eingehend darüber beraten lassen, welche Chancen und Risiken bestehen, wenn sie auf eine Chemotherapie verzichten. Erwin Morawski, Geschäftsführer bei Genomic Health Deutschland, sagte: „Weltweit konnte der Test schon über 750.000 Patientinnen in einer persönlich sehr schweren Situation helfen. Wir bedanken uns bei der SBK und freuen uns, dass auch immer mehr deutsche Patientinnen den Test erstattet bekommen.“

Über Brustkrebs im Frühstadium und Oncotype DX
Der Oncotype DX Brustkrebstest ist der einzige genomische Test, der sowohl für eine sichere Aussage über den zu erwartenden Nutzen einer Chemotherapie als auch über das Rückfallrisiko bei Brustkrebs im Frühstadium validiert ist. Brustkrebs ist in Europa die unter Frauen meistverbreitete Krebsart.1 Sie tritt bei vielen in der Lebensphase auf, in der sie sich der Karriere und der Familie widmen. Obwohl Patientinnen häufig eine Chemotherapie empfohlen wird, konnten Studien zeigen, dass weniger als 10 % der Patientinnen mit Brustkrebs im Frühstadium von einer Chemotherapie profitieren.2

Der Oncotype DX wurde entwickelt, um auf Grundlage von Informationen über die Biologie des individuellen Brustkrebses eine sinnvolle Therapieentscheidung zu treffen und die Behandlung individuell abzustimmen. Der Test verringert die Anzahl der unnötigen Chemotherapien und die damit einhergehenden Kosten für das Gesundheitswesen signifikant. Eine deutsche Analyse aus dem Jahr 2017 schätzt die möglichen Einsparungen bei den gesamtgesellschaftlichen Kosten durch den Test auf mehr als 253 Millionen Euro pro Jahr.3

Oncotype DX ist in den wichtigsten internationalen Leitlinien enthalten und wird von verschiedenen Gesundheitssystemen in Europa erstattet. Nach Bewertung und Empfehlung durch das NICE im Jahr 2013 ist der Test für alle britischen Patientinnen mittlerweile sehr gut verfügbar. Patientinnen in Frankreich können den Oncotype DX dank eines speziellen Finanzierungsmodells für innovative Diagnostik nutzen. In Europa erstatten u. a. auch die Schweiz, Irland, Griechenland und Spanien den Test. Um mehr über Oncotype DX zu erfahren, besuchen Sie: www.OncotypeIQ.de

Über die SBK
Die Siemens-Betriebskrankenkasse SBK ist eine der größten Betriebskrankenkassen Deutschlands und gehört zu den 20 größten gesetzlichen Krankenkassen. Als geöffnete, bundesweit tätige Krankenkasse versichert sie mehr als 1 Million Menschen und betreut über 100.000 Firmenkunden in Deutschland – mit mehr als 1.500 Mitarbeitern in 94 Geschäftsstellen.

Seit über 100 Jahren steht für die SBK der Mensch im Mittelpunkt. Sie unterstützt ihre Kunden bei allen Fragen rund um die Themen Versicherung, Gesund bleiben und Gesund werden. Dies bestätigen auch die Kunden. So hat die SBK beim Kundenmonitor Deutschland 2017 Platz eins erreicht und belegt seit elf Jahren Spitzenplätze. Sie wurde 2017 zum vierten Mal „Deutschlands beliebteste gesetzliche Krankenkasse“ und war 2016 unter den TOP 3 Preisträgern in der Kategorie „Kundenurteil Dienstleistung“ des Deutschen Servicepreises zu finden. Für ihre Zuverlässigkeit, Transparenz und das Preis-Leistungs-Verhältnis erhielt die SBK den Deutschen Fairness-Preis 2016.

Über Genomic Health
Genomic Health Inc. ist ein weltweit führender Anbieter von genombasierten Diagnosetests, die helfen die bestmögliche Krebstherapie zu finden und Überbehandlung zu vermeiden. Mit seiner Oncotype IQ® Genomic Intelligence Platform nutzt das Unternehmen seine wissenschaftliche sowie kommerzielle Expertise und Infrastruktur, um genomische Daten in klinisch-nutzbare Ergebnisse zu übersetzen. Diese können zur Behandlungsplanung während des gesamten Therapieweges von der Diagnose über die Entscheidung für eine bestimmte Behandlung bis hin zur Nachbeobachtung des Krebspatienten eingesetzt werden. Das Oncotype IQ Portfolio an genomischen Tests und Leistungen besteht momentan aus dem Flaggschiff des Unternehmens, den Oncotype DX Genexpressionstests, die bis jetzt mehr als 800.000 Krebspatienten auf der ganzen Welt geholfen haben, sich für eine passende Therapie zu entscheiden. Genomic Health erweitert sein Test-Portfolio derzeit um weitere, flüssigkeits- und gewebebasierte Tests. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Redwood City in Kalifornien (USA), die europäische Hauptniederlassung befindet sich in Genf, der deutsche Sitz des Unternehmens ist in Köln. Weitere Informationen finden Sie unter www.GenomicHealth.de.

1 EUCAN. 2012. Verfügbar auf: eco.iarc.fr/EUCAN/CancerOne.aspx?Cancer=46&Gender=2
2 Paik et al. J Clin Oncol. 2006 ; Early Breast Cancer Trialists’ Collaborative Group (EBCTCG) et al. Lancet. 2012.
3 Lux MP, Nabieva N, Hildebrandt T, Rebscher H, Kümmel S, Blohmer JU, Schrauder MG. Budget impact analysis of gene expression tests to aid therapy decisions for breast cancer patients in Germany. Breast. 2017 Nov 9;37:89-98. doi: 10.1016/j.breast.2017.11.002. [Epub ahead of print]