Übersicht / FPZ GmbH / Meldung vom 06.12.2017

Mittwoch, 06. Dezember 2017, 11:45 Uhr

FPZ GmbH

Pressemitteilung

Zehnkampf-Legende Jürgen Hingsen als Botschafter für FPZ Therapie

Köln/Essen – Prominente Unterstützung im Kampf gegen Rückenschmerz: Zehnkampf-Legende Jürgen Hingsen unterstützt ab sofort das Forschungs- und Präventionszentrum (FPZ GmbH). Die gemeinsame Aufgabe: mehr Menschen von der analyse- und gerätegestützten FPZ Therapie begeistern. Aktuell gibt es mehr als 250 Rückenzentren in ganz Deutschland. Dazu passt der dreifache Weltrekordler als Botschafter perfekt, denn er trainiert seit einem Sportunfall selbst in einem der Zentren und ist begeistert über seine Fortschritte. „Das ist aber nicht alles, denn ich blicke auf eine lange Rückenhistorie zurück. Rückenprobleme begleiten mich schon seit meiner Kindheit“, berichtet der ehemalige Weltklasse-Athlet und immer noch amtierende Deutsche Zehnkampf-Rekordhalter.

Jürgen Hingsen hat für die gemeinsame Mission sein Vortrags- und Coaching-Programm „Rücken Z-E-H-N-K-A-M-P-F“ entwickelt. Auf Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet wird er praxisnah von seinen Erfahrungen berichten. Dabei dient ihm jeder einzelne Buchstabe des Wortes Z-E-H-N-K-A-M-P-F als Themenoberbegriff, etwa „Z“ für Zielsetzung. So werden die Gäste ganz nebenbei noch motiviert, selbst die richtigen Schritte für ihre Ziele in die Wege zu leiten. Unterstützend und unterhaltsam baut er dabei spannende Anekdoten aus seinem Sportlerleben sowie Fotos und Videos ein. Jürgen Hingsens Vortrag wird jeweils flankiert von einem medizinischen Beitrag eines Arztes, der Besichtigung des lokalen FPZ Rückenzentrums und natürlich einer Autogramm- und meet and greet-Stunde mit dem Sport-Star.

Die Langversion dieser Presseinformation finden Sie im FPZ Newsroom.

Außerdem finden Sie hier ein aktuelles FPZ Interview: Jürgen Hingsen im Gespräch mit dem Journalisten Peter Laaks.