Übersicht / PRO RETINA Deutschland e.V. / Meldung vom 17.10.2017

Dienstag, 17. Oktober 2017, 13:10 Uhr

PRO RETINA Deutschland e.V.

Geschenke zum Geburtstag sind üblich - Aktion endet mit Auktion

Zum 40. Jubiläum möchte die PRO RETINA selbst Geschenke überreichen
Aktion läuft nur noch bis zum 27.10.2017

Aachen – An 40 Personen unter 40 Jahren verschenken wir eine einjährige Mitgliedschaft. Aus den Einsendungen werden 40 Anmeldungen gelost. Diese erhalten für das Jahr 2018 eine kostenlose Mitgliedschaft.

PRO RETINA versteht sich als Bindeglied zwischen Patienten, die an einer Netzhautdegeneration erkrankt sind, Medizinern und Wissenschaftlern. Als Patientenvereinigung vernetzt PRO RETINA Betroffene mit Betroffenen und spezialisierten Fachärzten; in den Regionalgruppen vor Ort findet ein Austausch und Beratung statt. Um Forschung noch gezielter fördern zu können, haben wir 1996 die „Stiftung zur Verhütung von Blindheit“ ins Leben gerufen. Unser Ziel ist es, wirksame Therapien zu entwickeln. Patienten, Ärzte, Wissenschaftler und Förderer können dieses Ziel gemeinsam erreichen.

Außerdem profitieren die Beschenkten von attraktiven Mitgliedervorteilen bei zahlreichen Kooperationspartnern im gesamten Bundesland

Vorteilsprogramm für Mitglieder

Aufnahmeantrag pdf Datei: Aufnahmeantrag Jubiläum

Aufnahmeantrag Vorlage als: Aufnahmeantrag Jubiläum für pc vorlesbar

Eine Anmeldung ist noch bis zur gesundheitspolitischen Veranstaltung am 27.10.2017 in Köln möglich. Diese wird am Abend von einer Jubiläumsauktion zu Gunsten der PRO RETINA abgerundet. Zu beiden Veranstaltungen sind Sie herzlich eingeladen.

zur Jubiläumsauktion der PRO RETINA:

„Im Auge des Betrachters“ - so lautet der Titel des Bildes, das am 27.10.2017 unter den Hammer kommt!

Das Bild "Im Auge des Betrachters" steht ganz im Zeichen des Vereinsjubiläums. Das Gemälde ist so verändert worden, dass es aus der Sicht einer Makuladegeneration betroffenen Person dargestellt wird. Natürlich hat das Original nicht diese Besonderheit, sondern wurde von der Künstlerin Nadja Zikes für uns gestaltet. Passend zur gesundheitspolitischen Veranstaltung der PRO RETINA Deutschland e.V. wird dieses Bild am 27.10.2017 um 18 Uhr versteigert.

Zusätzlich werden zwei weitere Gemälde der Künstlerin aus der Belle Époque versteigert.

Die Versteigerungen werden durch den bekannten Moderator Robert Greven als Auktionator begleitet. Musikalisch begleitet wird die Versteigerung durch das Laurent Chevalier Trio.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer zur Veranstaltung.

Gesundheitspolitische Veranstaltung - Kölner Begegnung der PRO RETINA Deutschland e.V.

Ihr 40-jähriges Bestehen begeht PRO RETINA Deutschland e.V. standesgemäß: Die Patientenorganisation beschreibt zusammen mit ihren Partnern Meilensteine der Forschung auf dem Gebiet der degenerativen Netzhauterkrankungen, deren Ergebnisse für die Versorgung der Betroffenen wichtig sind. Insbesondere die molekulargenetische Forschung und die Arbeiten rund um den Netzhaut-Chip haben mehrere Dekaden der Forschungsförderung geprägt. Zahlreiche Erkenntnisse und Ergebnisse sind jetzt da, aber wie können sie schnellstmöglich evaluiert und in die Versorgung integriert werden? Wer finanziert die neuen Verfahren – und unter welchen Bedingungen? Wie wird ihre Sicherheit gewährleistet? Und wie viel Geduld müssen Ärzte und Patienten aufbringen, bis sie die Früchte der Anstrengungen aller Beteiligten in Labor, Klinik, Praxis und Selbsthilfe ernten können?

Darüber diskutieren Referenten und Teilnehmer der Kölner Begegnung von PRO RETINA Deutschland e.V. am Freitag, den 27. Oktober 2017, von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

Horion-Haus des Landschaftsverbandes
Rheinland in Köln-Deutz
Hermann-Pünder-Straße 2
50679 Köln

Aus der Forschung in die Versorgung: Medizinische Meilensteine für Patienten mit degenerativen Netzhauterkrankungen 1977 – 2017 – 2027

Weitere Informationen finden Sie im Flyer zur Veranstaltung.