Übersicht / Verband für Ernährung und Diätetik e.V. / Meldung vom 01.03.2013

Freitag, 01. März 2013, 09:00 Uhr

Verband für Ernährung und Diätetik e.V.

PRESSEMITTEILUNG

16. Tag der gesunden Ernährung am 7. März 2013: "Kinder in der Gemeinschaftsverpflegung - Gute Verpflegung in Kitas und Schulen"

Aachen – Am 7. März 2013 wird der Verband für Ernährung und Diätetik (VFED) e.V. unter dem Motto „Kinder in der Gemeinschaftsverpflegung“ veranschaulichen, wie die Umsetzung eines leckeren und gesunden Essens für Kinder und Jugendliche in Kitas und Schulen gelingt.

Die körperliche und geistige Entwicklung von Kindern und Jugendlichen ist eng an ihre Ernährung gekoppelt. Auch ihre Gesundheit, jetzt und im Erwachsenenalter, hängt mit davon ab, was sie täglich essen und trinken. Dabei nimmt die Außer-Haus-Verpflegung einen immer größeren Stellenwert ein, denn immer mehr Kinder und Jugendliche essen häufig in Kindertagesstätten oder in Schulmensen, oder sie kaufen einen Teil ihrer Verpflegung am (Schul-)kiosk.
Doch es zählt nicht nur, was auf dem Teller ist – das Ziel ist, Kindern die nötigen Kompetenzen zu vermitteln, damit sie ihre Ernährung (mit-)gestalten können. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für eigenverantwortliches Ernährungshandeln im gesamten Leben.

Der Verband für Ernährung und Diätetik wird am 16. Tag der gesunden Ernährung darüber informieren, wie vollwertige Ernährung in Schulen und Kindertageseinrichtungen lecker umgesetzt werden kann. Denn Genuss und Spaß dürfen beim Essen nicht auf der Strecke bleiben! Im Sinne eines ganzheitlichen Ansatzes werden auch die Bereiche Ernährungserziehung und Ernährungsbildung angesprochen, sowie Bewegung, die im Schulalltag oft zu kurz kommt.

Bundesweit und auch in Belgien, Österreich und der Schweiz werden Diätassistent(inn)en, Diplom Oecotropholog(inn)en, Mediziner(innen) und Apotheker(innen) am Tag der gesunden Ernährung Aktionen anbieten. Neben Vorträgen, Ausstellungen und Verkostungen gibt es wieder Aktionen in Schulen und Kitas, in Geschäften, Apotheken und Büchereien. So können viele Interessierte mehr zur gesunden Ernährung in Schule und Kita erfahren.
Um die Kinder und Jugendlichen der unterschiedlichen Altersgruppen optimal anzusprechen, hat der VFED in diesem Jahr zwei verschiedene Leporellos erarbeitet: Einen für Eltern und Erzieher von Kita- und Grundschulkindern, einen zweiten für Jugendliche in weiterführenden Schulen. Die Leporellos werden bei Veranstaltungen zum Tag der gesunden Ernährung verteilt und können außerdem im VFED-Medienshop (www.vfed.de) gekauft werden.

Der Verband für Ernährung und Diätetik e.V.
Der VFED e.V. wurde im Jahr 1992 als Fachverband für alle im Bereich Ernährung und Diätetik Tätigen gegründet. Mit mehr als 3 200 Mitgliedern ist er die größte unabhängige Ernährungs- und Diätetik-Organisation in Deutschland. Der VFED ist ein eingetragener gemeinnütziger Verband, der sich über Mitgliedsbeiträge und Spenden finanziert. Die Geschäftsstelle des VFED befindet sich in Aachen und wird von Hedwig Hugot geleitet.

Der VFED setzt sich besonders für die Anerkennung der Ernährungsfachkräfte als Heilmittelerbringer ein. Zur Qualitätssicherung in der Ernährungsberatung vergibt der Verband bei entsprechender Voraussetzung Zertifikate an Ernährungsfachkräfte. Mit diesem Zertifikat erfüllen Ernährungsfachkräfte die Anbieterqualifikation für Ernährungsberater(innen), die im Präventionsleitfaden des GKV-Spitzenverbandes der Krankenkassen gefordert wird. Es ist Voraussetzung für die anteilige Kostenübernahme der Krankenkassen für präventive Ernährungsberatungsleistungen nach § 20 SGB V. Um die Bevölkerung zum gesunden Essen zu motivieren, veranstaltet der VFED jedes Jahr am 7. März den „Tag der gesunden Ernährung“.

Für Rückfragen zum VFED und zur Fachtagung steht Ihnen die Geschäftsstelle zur Verfügung. Sie erreichen uns telefonisch unter 0241 507300 oder per E-Mail info@vfed.de. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website www.vfed.de oder direkt beim Verband für Ernährung und Diätetik e.V.

Eupener Straße 126
52066 Aachen
Tel.: 0241 / 50 73 00
Fax: 0241 / 50 73 11
E-Mail: info@vfed.de

Abdruck honorarfrei erbeten, 3 936 (Zeichen, mit Leerzeichen)
Belegexemplar bitte an: VFED e.V., Eupener Straße 126, 52066 Aachen