Übersicht / Bundesverband für Ambulantes Operieren BAO e,V. / Meldung vom 28.11.2018

Mittwoch, 28. November 2018, 15:40 Uhr

Bundesverband für Ambulantes Operieren BAO e,V.

TSVG: Verschlimm-Besserungs-Gesetz

Dieser TSVG-Entwurf muß geändert werden.

BAO e.V. Berlin –

Raus aus der Sprachlosigkeit!

Nur durch unsere persönliche Stellungnahmen als direkte Leistungserbringer/innen haben wir eine Chance, die Verabschiedung des Gesetzentwurfs in unveränderter Form zu vermeiden. (O-Ton des KBV-Vorsitzenden auf dem Kongress des BVOU im Oktober).

Hier finden Sie den Briefentwurf den Sie gerne mit entsprechenden Anpassungen verwenden können, um Ihre persönliche Meinung dem Bundesminister für Gesundheit, Herrn Spahn mitzuteilen.

Sie sollten unser Schreiben an Ihre Vorstellungen anpassen, damit unverkennbar ist, dass Sie hiermit Ihr Recht auf demokratische Meinungsäußerung ausüben.

Die Öffentlichkeit (zum Beispiel Ihre Lokalzeitung) muss durch uns selbst informiert werden, um unsere Arbeitsrealität und Zwänge in den Praxen zu verstehen.

Auf Seite 18 des aktuellen Chirurgenmagazin/Depesche finden Sie die direkten Mailadressen der Vorsitzenden und Obleute im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages als zusätzliche Empfänger Ihres Schreibens.

Präsidium des BAO e.V.

Kontakt:

Präsident des BAO e.V.
Dr. Axel Neumann
Joachim-Karnatz-Allee 7
10557 Berlin

Telefon: +49 030-319 58 413
E-Mail: buero@bao.berlin