Übersicht / Théa Pharma / Meldung vom 20.11.2018

Dienstag, 20. November 2018, 10:00 Uhr

Théa Pharma

NEU: Blephademodex®

Reinigungstücher mit Teebaumölextrakt und Hyaluronsäure bei Demodex-Befall an den Augen

Berlin – Ein Befall mit Demodexmilben spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Augenoberflächenerkrankungen wie z. B. chronischer Lidrandentzündung, Meibom-Drüsen-Fehlfunktion und dem Trockenen Auge.

Symptome wie starke Schuppenbildung am Wimpernrand, juckende Lidränder, brennende Augen und ein gestörtes Wimpernwachstum sind häufiges Indiz für Demodex-Befall. Teebaumöl gehört seit langem zu den effektivsten Mitteln, die zur Therapie eingesetzt werden. Da es jedoch am Auge reizend wirken kann, enthält Blephademodex® nur den wirksamsten Hauptbestandteil von Teebaumöl: Terpinen-4-ol, das besser verträglich ist.

Blephademodex® sind sterile, unkonservierte Tücher für die Reinigung der Augenlider bei Demodex-Befall. Neben gereinigtem Teebaumölextrakt enthalten sie zusätzlich feuchtigkeitsspendende Hyaluronsäure. Die Anwendung ist mit Hilfe der gebrauchsfertigen Tücher sehr einfach und erfordert kein Nachspülen mit Wasser.

Eine klinische Studie* mit 48 Patienten hat gezeigt, dass nach 4-wöchiger Anwendung von Blephademodex® die Symptome wie z. B. Jucken, Brennen, Trockenheit und Rötung, die mit einer Demodex-Blepharitis einhergehen, deutlich gelindert werden konnten. Die Tücher wurden gut vertragen.

Blephademodex® ist in Packungen mit 30 Stück erhältlich (PZN 14039833).

Dieses innovative Produkt bei Demodex-Befall vervollständigt das Produktportfolio zur Lidhygiene von Théa Pharma, das außerdem die Blephasteam-Wärmebrille sowie die bekannten Lidreinigungsprodukte Blephaclean®, Blephasol® Duo und Blephagel® Duo beinhaltet.

*Messaoud, R. et. al., Efficacy and tolerability of Blephademodex®
in patients with Demodex; Poster EVER 2018, Nizza