Übersicht / ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände / Meldung vom 08.06.2011

Mittwoch, 08. Juni 2011, 11:46 Uhr

ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände

Tag der Apotheke am 9. Juni

Startschuss für größte deutsche Organspende-Kampagne

Berlin – Am 9. Juni 2011 startet die bislang größte deutsche Organspende-Kampagne. Sie greift den "Tag der Organspende" auf, der vergangenen Samstag in Frankfurt am Main stattfand. "Jeder von uns kann ein Lebensretter sein. Wir werden dafür sorgen, dass Informationen zur Organspende und Ausweise flächendeckend in ganz Deutschland bei den Menschen ankommen", sagt Heinz-Günter Wolf, Präsident der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. Die ABDA kooperiert mit der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO).

10.000 Apotheken werden ab dem morgigen „Tag der Apotheke“ mehr als 7 Millionen Organspendeausweise und weiteres Informationsmaterial im Rahmen der Kampagne „In jedem steckt ein Lebensretter“ an ihre Patienten und Kunden weitergeben. Jede Apotheke hat dafür ein Startpaket mit 500 Organspendeausweisen erhalten. Wolf: „Wenn die Organspendeausweise in der Apotheke vergriffen sind, kann man sie sich auf unserer Homepage http://www.abda.de herunterladen.“ Zur Kampagne gehören außerdem umfangreiche Plakat- und Anzeigen-Schaltungen in ganz Deutschland und in diversen Zeitschriften. Die Kampagne ist zeitlich nicht befristet. Schwerpunkt der Anzeigenschaltungen sind die ersten beiden Juniwochen.

Jeder zweite Bundesbürger fühlt sich laut einer Umfrage nicht genügend über Organspende informiert und nur etwa jeder vierte besitzt einen Organspendeausweis. Rund 12.000 Bundesbürger warten derzeit auf ein lebensrettendes Organ. Jeden Tag sterben drei Menschen, denen eine Organspende das Leben hätte retten können. Jeder Organspender kann nach seinem Tod bis zu sieben Menschen ein neues Leben schenken. Mit einem Organspendeausweis kann jeder sein „Ja fürs Leben“ festhalten und damit noch nach seinem Tod Leben retten.

Die Pressemitteilung und weitere Informationen unter http://www.abda.de und http://www.dso.de