Übersicht / ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände / Meldung vom 09.06.2011

Donnerstag, 09. Juni 2011, 11:12 Uhr

ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände

Heute startet größte deutsche Organspende-Kampagne in 10.000 Apotheken

Weltmeister und Lebensretter: Popow will Organe spenden

Berlin – Er ist Weltmeister, führt die Weltrangliste im Weitsprung und im 100-Meter-Sprint an und jetzt ist er auch Inhaber eines Organspendeausweises. Heinrich Popow ist der erste „Lebensretter“ der aktuellen Kampagne der deutschen Apotheken. Der 28-jährige Athlet ist einer der bekanntesten Behindertensportler überhaupt. Als Junge verlor er ein Bein – und gewann als Paralympionike Medaillen und Anerkennung.

Heinrich Popow weiß, was die Übernahme von Verantwortung nicht nur für das eigene Leben, sondern auch für andere Menschen bedeuten kann. Und Heinrich Popow weiß, wie hart und plötzlich das Schicksal zuschlagen kann. Er unterstützt deshalb die Kampagne „In jedem steckt ein Lebensretter“ und sagt: „Wer helfen kann, sollte das auch tun. Ich kann etwas geben, das ist für mich wichtig. Und dann hat jemand anderes die Chance weiterzuleben – und kann aus seinem Leben das Beste machen.“ Der Leichtathlet schätzt die Rolle der Apotheken: „Ich bin beeindruckt, wie sehr sich die Apotheken nicht nur für uns Behindertensportler, sondern auch in anderen Feldern engagieren.“

Heute startet die bislang größte deutsche Organspende-Kampagne. Anlass ist der diesjährige „Tag der Apotheke“. Rund 10.000 Apotheken werden ab heute mehr als 7 Millionen Organspendeausweise und weiteres Informationsmaterial im Rahmen der Kampagne "In jedem steckt ein Lebensretter" an ihre Patienten und Kunden weitergeben. Sollten Organspendeausweise in der Apotheke vergriffen sein, kann man sie sich auf http://www.abda.de herunterladen.

Weitere Informationen, Bild- und Filmmaterial zur Kampagne und zur Rolle der Apotheke in der Gesellschaft finden Sie unter http://www.abda.de.