Übersicht / Deutscher Behindertensportverband e.V. / Meldung vom 04.08.2016

Donnerstag, 04. August 2016, 17:49 Uhr

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Presseeinladung Deutscher Behindertensportverband e.V.

Wenn die Rio-Vorfreude greifbar wird
Medientag im Rahmen der Einkleidung der Deutschen Paralympischen Mannschaft

Frechen – Die Einkleidung rückt näher: Die Deutsche Paralympische Mannschaft für Rio de Janeiro steht fest, nun bekommen die Athletinnen und Athleten in der Schule für Feldjäger und Stabsdienst der Bundeswehr in Hannover weniger als einen Monat vor den Paralympics ihr Outfit für die Spiele in Brasilien überreicht. Zwar ist das Aussehen der Kollektion des Generalausrüsters adidas und des Schuhausstatters Sioux (für die Einmarschkleidung) keine Überraschung mehr, doch die Paralympics-Kleidung dann auch ausgehändigt zu bekommen – das steigert die Vorfreude auf die Spiele noch einmal enorm. Bei der Ausgabe wird der Deutsche Behindertensportverband (DBS) traditionell von der Bundeswehr unterstützt.

Um die großen Augen der Athletinnen und Athleten beim Anprobieren des Rio-Outfits direkt mitzuerleben, lädt der DBS zu einem Medientag im Rahmen der Einkleidung ein, und zwar:

Wann: Samstag, 13. August 2016, 11 bis 13 Uhr

Wo: Hannover, Schule für Feldjäger und Stabsdienst der Bundeswehr

Adresse: Kugelfangtrift 1, 30179 Hannover

Dabei besteht die Möglichkeit eines Rundgangs entlang der zahlreichen Stationen der rund 70-teiligen Ausstattung. Außerdem bietet sich eine der letzten Chancen zur Erfüllung von Interviewwünschen (bitte vorherige Mitteilung, siehe unten) vor dem Abflug nach Rio de Janeiro. Neben DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher und Chef de Mission Dr. Karl Quade werden u.a. Athletinnen und Athleten aus den Sportarten Goalball, Kanu, Radsport, Schwimmen, Sportschießen, Tischtennis und Triathlon anwesend sein.

Goalball: Michael Feistle (SSG Blista Marburg), Thomas Steiger (RGC Hansa Rostock), Christian Friebel (RGC Hansa Rostock), Reno Tiede (RGC Hansa Rostock), Oliver Hörauf (Ascota Chemnitz), Stefan Hawranke (SSV Königs Wusterhausen), Cheftrainer Johannes Günther.

Kanu: Edina Müller (Hamburger Kanu Club).

Radsport: Vico Merklein (GC Nendorf).

Schwimmen: Daniela Schulte, Daniel Simon (beide PSC Berlin), Tobias Pollap, Hannes Schürmann (beide TSV Bayer 04 Leverkusen), Bundestrainerin Ute Schinkitz.

Sportschießen: Elke Seeliger (SV Etzhorn).

Tischtennis: Valentin Baus (BSG Duisburg-Buchholz), Thomas Brüchle (SV Salamander Kornwestheim), Stephanie Grebe (Borussia Düsseldorf), Jan Gürtler (RSC Berlin), Sandra Mikolaschek (Borussia Düsseldorf), Holger Nikelis (RSC Köln), Thomas Rau (RBS Solingen), Thomas Schmidberger (Borussia Düsseldorf), Juliane Wolf (BSG Offenburg), Bundestrainer Volker Ziegler.

Triathlon: Stefan Lösler (GC Nendorf).

Im Anschluss an den Medientag findet von 13.15 bis 14.45 Uhr am selben Ort im Eilenriedesaal zudem noch die Verabschiedung der niedersächsischen Paralympics-Teilnehmer (insgesamt fünf; mit Vico Merklein (Radsport), Stefan Lösler (Triathlon) und Elke Seeliger (Sportschießen) sind drei anwesend) durch den Behinderten-Sportverband Niedersachsen (BSN) in Person von BSN-Präsident Karl Finke statt.

Wichtig: Wenn Sie am Medientag teilnehmen wollen, melden Sie sich bitte bis spätestens Dienstag, 9. August, unter Angabe Ihrer Personalausweisnummer und Ihres Fahrzeugkennzeichens, falls Sie mit dem Auto anreisen, verbindlich an. Sie müssen einen gültigen Personalausweis/Reisepass mit sich führen.

Ihre Anmeldungen und konkrete Interviewwünsche mit Friedhelm Julius Beucher, Dr. Karl Quade oder den aufgeführten Athletinnen und Athleten schicken Sie bitte zur besseren Koordinierung vorab per E-Mail an paralympics@dbs-npc.de.