Übersicht / MAROUNDPARTNER / Meldung vom 03.07.2007

Dienstag, 03. Juli 2007, 10:23 Uhr

MAROUNDPARTNER

Jerzner Hof / Tirol

Ab ins Heu - Der Jerzner Hof im Pitztal schickt Genießer ins Gemähte

Jerzens (A) – Natur pur. Platz zum Atmen und Wellness für die Augen - das finden Genießer im Pitztal. Das traditionelle Heubad ist hier ein besonders natürliches Vergnügen, denn das pieksende Naturwunder wird auf über 1.600 Metern geerntet. Glücklich gedeiht hier das Gras, frei von Umwelteinflüssen, und harrt des Tages, an dem es fünfhundert Meter tiefer an seinen Bestimmungsort transportiert wird, in den Jerzner Hof. Das Vier-Sterne-Haus setzt mit der neuen Wellness-Oase SAIWALO ein Highlight im Tal.

Die Feldarbeit war früher ein wahrlich anstrengender Job. Vor Sonnenaufgang raus aus den Federn, schwere körperliche Arbeit, zur kurzen Mittagszeit gab es ein spärliches Mahl, bei dem aus einem Topf gelöffelt wurde. Hätte man den Einwand "Entspannung" oder "Regeneration" angebracht, wäre dieser gänzlich unverstanden verhallt. Dennoch wussten die Menschen schon damals, was es mit dem frisch geernteten Heu auf sich hat. Die ätherischen Öle, die Wirk- und Duftstoffe des frischen Halmes sorgen für die Entspannung der Muskulatur, fördern die Durchblutung und entschlacken den Körper. Bucht man heute im Jerzner Hof das Heubad für 32,- Euro, bekommt man diesen Natur-Genuss standesgemäß im neuen, 1.400 Quadratmeter großen Wellnessbereich geliefert. Das Doppelzimmer gibt es ab 74,- Euro/Person. Darin enthalten sind Dreiviertelpension mit Frühstück, Wellness-Buffet am Mittag, Kuchen für den Nachmittag und ein 5-Gang-Wahlmenü am Abend.

Weitere Informationen: Jerzner Hof Sonne Wonne Hotel, http://www.jerznerhof.at info@jerznerhof.at, A-6474 Jerzens 170, Telefon 0043 (0)5414-85100, Fax Telefon 0043 (0)5414-851012.

Den Text mit Bildauswahl finden Sie unter: http://www.maropublic.net