Übersicht / Humangenetik und Laboratoriumsdiagnostik (MVZ) / Meldung vom 18.03.2016

Freitag, 18. März 2016, 12:02 Uhr

Humangenetik und Laboratoriumsdiagnostik (MVZ)

Pressemitteilung des Zentrums für Humangenetik und Laboratoriumsdiagnostik (MVZ)

"Abstammungsanalyse.de" jetzt im neuen Design

Martinsried – Das Zentrum für Humangenetik und Laboratoriumsdiagnostik (MVZ) modernisiert seine Website Abstammungsanalyse.de. Informationen zum Vaterschaftstest und Zwillingsanalysen sind jetzt in neuer Optik und zweisprachig verfügbar.

Die Ungewissheit über die Herkunft eines Kindes oder die eigene Abstammung kann für Betroffene eine große Belastung darstellen. Mit Hilfe molekulargenetischer Methoden können heute Abstammungsanalysen zuverlässig durchgeführt und auftretende Fragestellungen schnell und rechtssicher geklärt werden. Die neue Website bietet Privatpersonen, Ärzten und Behörden einen umfassenden Überblick zum Testablauf und Kosten. Außerdem bietet sie Informationen zu rechtlichen Aspekten der DNA-Analyse zur Abstammungsklärung. Ziele des Website-Relaunches waren eine übersichtliche Navigation und einfache Bedienbarkeit.

Am Zentrum für Humangenetik und Laboratoriumsdiagnostik (MVZ) werden Analysen beider Elternteile und des Kindes sowie eines Elternteils und des Kindes durchgeführt. Auch Fragestellungen der Eineiigkeit oder Zweieiigkeit von Zwillingen gehören zum Portfolio. Die Auswertung der Tests durch Wissenschaftler und die Anwendung neuester Methoden garantiert eine hohe Qualität der Analysen.

Das Zentrum für Humangenetik und Laboratoriumsdiagnostik (MVZ) in Martinsried ist ein ärztlich geführtes Labor und verfügt über ein umfangreiches diagnostisches Angebot aus den Facharztbereichen: Humangenetik, Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie/ Virologie, Transfusionsmedizin und Pathologie.

Weitere Informationen finden Sie unter www.abstammungsanalyse.de.