Übersicht / Klinikum Bielefeld gem. GmbH / Meldung vom 01.12.2021

Mittwoch, 01. Dezember 2021, 15:03 Uhr

Klinikum Bielefeld gem. GmbH

Pressemitteilung

Adipositas Klinik: Neugründung zum 1. Dezember 2021 am Klinikum Bielefeld Rosenhöhe

Bielefeld – Zum 1. Dezember 2021 wird am Klinikum Bielefeld Rosenhöhe eine Adipositas Klinik gegründet. Chefärztin wird Dr. med. Beate Herbig, die bereits langjährige Erfahrung als Chefärztin einer Adipositas Klinik mitbringt. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Frau Dr. Herbig eine ausgewiesene Expertin zur Behandlung von Adipositas-Patienten*innen gewinnen konnten“, sagt Klinikum Bielefeld Geschäftsführer Michael Ackermann zum Engagement der neuen Chefärztin. „In den vergangenen Jahren haben wir das medizinische Leistungsspektrum am Klinikum Rosenhöhe stetig weiterentwickelt und fügen nun einen neuen Leistungsbereich hinzu“, kommentiert Michael Ackermann die strategische Entscheidung. Frau Dr. Herbig war seit 2012 Chefärztin der von ihr aufgebauten Adipositas Klinik der Schön Klinik in Hamburg. Das dortige zertifizierte Exzellenzzentrum genießt einen hervorragenden Ruf weit über die Stadtgrenzen hinaus. „Ich freue mich sehr über die Herausforderung, in Bielefeld das erste Zentrum, das sich ausschließlich der Behandlung dieser immer weiter zunehmenden Erkrankung Adipositas widmet, aufzubauen. Wir wollen einen Anlaufpunkt für schwer adipöse Menschen schaffen, an dem sie sich mit ihren Problemen aber auch Sorgen und Ängsten aufgehoben fühlen und kompetente Hilfe erhalten“, kommentiert Frau Dr. Herbig den Neustart in Bielefeld.

Adipositas ist eine chronische und nicht heilbare Erkrankung, die äußerlich durch eine starke Vermehrung des Körpergewichts auffällt. Um sie zu beschreiben, wird das Körpergewicht ins Verhältnis zur Körpergröße gesetzt. Ab einem errechneten Body Mass Index (BMI) von 30 spricht man von Adipositas. Die Ursachen sind vielfältig und die Gefahr, ernsthafte Folgeerkrankungen zu erleiden, sind sehr hoch: allem voran das Risiko, an Diabetes oder Fettleber zu erkranken. Deutlich erhöht sind auch die Risiken für Herzinfarkt, Schlaganfall oder bestimmte Krebserkrankungen, die dazu beitragen, das schwer adipöse Menschen eine merklich verringerte Lebenserwartung haben.

Eine nachhaltige Gewichtsreduktion ist bei schwer adipösen Menschen in der Regel nur durch eine operative Behandlung zu erreichen. Adipositas-Operationen verbessern Lebensqualität und Lebenserwartung und haben positive Auswirkungen auf Begleiterkrankungen. Gerade Diabetiker profitieren sehr von einer solchen operativen Therapie. Adipositas-Operationen sind ein wesentlicher Baustein in der nachhaltigen Behandlung schwer übergewichtiger Menschen.

Dr. Herbig und Ihr Team vergeben ab sofort Beratungstermine ab Januar 2022. Die Kontaktdaten der neuen Klinik findet man unter: https://klinikumbielefeld.de/adipositas-klinik.html