Übersicht / Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention (FET) e.V. / Meldung vom 25.09.2007

Dienstag, 25. September 2007, 14:45 Uhr

Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention (FET) e.V.

zertifizierte Ärztefortbildung

Aktuelles Programm zur FET-Tagung jetzt anfordern!

Aachen – Die Beratungsansprüche an Ärzte, Apotheker, Ernährungsfachkräfte sowie deren Mitarbeiter steigen stetig. Gute Vorkenntnisse und umfassendes Hintergrundwissen gehören ebenso zu den erfolgreichen Voraussetzungen für das Wohl und die Zufriedenheit der Patienten wie maßgeschneiderte (Diät)Empfehlungen. Welche Nahrungsmittel sind bei Fruktoseintoleranz erlaubt, welche Mangelerscheinungen können bei Unverträglichkeiten und chronischen Entzündungen auftreten und welche ernährungstherapeutischen Ansätze sind zur individuellen Behandlung erfolgsversprechend?

Diese und andere Fragen stehen am 10. und 11. November in Frankfurt am Main im Mittelpunkt der Fachtagung "Entzündung - Immunsystem - Syndrom X". Renommierte Referenten aus verschiedenen medizinischen und ernährungswissenschaftlichen Spezialgebieten berichten über neue diagnostische Methoden und Behandlungsstrategien bei entzündungsvermittelten Erkrankungen. Speziell für das beratende Fachpersonal gibt es vielseitige Informationen über deren Stellenwert in der Praxis. Aber auch aktualisiertes Basiswissen gehört zum Schwerpunktprogramm. So werden Grundmechanismen von Entzündungsprozessen und deren Wechselwirkungen auf das Immunsystem erläutert und parallel mit therapeutischen Ansätzen zur Abwehrstärkung verbunden.

Zur Begrüßung findet vorab am Freitag, den 9. November ein Sektempfang statt. Mit einem Digestiv am Sonntag bieten wir zudem einen Rückblick über Gehörtes und Verpasstes sowie eine interaktive Diskussion an, in der Ihre Fragen von unseren Experten beantwortet werden.

Unter http://www.fet-tagungen.eu finden Sie ausführliche Informationen zu den Referenten, zum Tagungsort sowie zu den Anmeldemöglichkeiten. Das Programm können Sie unter info@fet-ev.eu oder unter der Telefonnummer 0241-961030 anfordern. 1.842 Zeichen