Übersicht / Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V. / Meldung vom 15.10.2007

Montag, 15. Oktober 2007, 15:50 Uhr

Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V.

Fachkonferenz SUCHT der DHS vom 12. - 14. November 2007 in Mannheim

"Alkohol - neue Strategien für ein altes Problem?"

Hamm – Das Thema "Alkohol" verliert nicht an Aktualität. Schon vor fünfzig Jahren thematisierten Kongresse das Thema Alkoholkonsum und Jugenderziehung. Hat sich zwischen damals und heute etwas verändert oder haben wir nur alte Ausdrücke wie "Erziehung" oder "Saufen" durch die neuen Begriffe "Prävention" und "Binge Drinking" ersetzt?

Aufschluss gibt die diesjährige DHS Fachkonferenz, die vom 12.-14. November in Mannheim stattfindet. Ergebnisse und Erfahrungen aus dem In- und Ausland sollen diskutiert, angrenzende Arbeitsfelder wie die Jugendhilfe und die Gesundheitsförderung mit einbezogen werden. Wie stellen sich Prävention, Selbsthilfe, Beratung und Behandlung der aktuellen Situation? Welche neuen Strategien gibt es und welche Zielgruppen müssen wir stärker berücksichtigen? Neben Tabuthemen wie "Alkohol und Gewalt" sowie "Alkohol und Schwulsein" nehmen die Themen wie "Kinderschutz", "Chronisch Kranke" einen wichtigen Platz ein. Fortbildungsangebote z.B. zu "Familienorientierten Ansätzen" sind weitere Programmpunkte.

Für alle, die nicht nur an den neusten Zahlen interessiert sind, sondern die darüber hinaus Anregungen und Anstöße für ihre Arbeit suchen, bietet die Fachkonferenz eine ideale Grundlage. Programm und Anmeldeformulare sind auf der Internetseite der DHS zu finden. http://www.dhs.de .