Übersicht / LINDA Apotheken / Meldung vom 07.05.2009

Donnerstag, 07. Mai 2009, 15:57 Uhr

LINDA Apotheken

Presseinformation

Apothekengruppe LINDA wird Aktiengesellschaft

Köln – Der Marketing Verein Deutscher Apotheker e.V. (MVDA) wird seine Apothekenkooperation LINDA in eine Ak­tiengesellschaft überführen. Im Rahmen der Delegiertenver­sammlung am 29. April stimmten die von den Mitgliedern des MVDA gewählten Mentoren der vorgesehenen Umwandlung ohne Gegenstimme zu. Alleiniger Anteilseigner der LINDA AG wird der MVDA.

Diese Entscheidung markiert einen wichtigen Schritt für die zu­kunftsorientierte Ausrichtung der selbstständigen Apotheker in einem sich stark verändernden Gesundheitsmarkt. „Die LINDA AG ist ein Konzept für die inhabergeführte, wirtschaftlich selbst­ständige Apotheke“, erklärt MVDA-Präsident Apotheker Wolfgang Simons. „Ziel ist es, die Mitglieder des MVDA weiter zu stärken und die Voraussetzungen zu schaffen, um die Wachstumschancen als aktiver Teilnehmer im Gesundheitswesen optimal zu nutzen. Als Marketing Verein Deutscher Apotheker setzen wir uns seit 20 Jahren für die Interessen unserer Mitglieder ein und freuen uns, die bereits seit fünf Jahren erfolgreich am Markt bestehende Apothekenkooperation LINDA konsequent weiterentwickeln zu können“, so Wolfgang Simons. Die Umwandlung der Kooperation in eine Aktiengesellschaft soll im Herbst 2009 erfolgen.

Zu „LINDA Apotheken“ LINDA Apotheken sind ein qualitätsorientierter Zusammenschluss eigenständiger Apotheker, die den kommunikativen Vorteil der Dachmarke LINDA im Dialog mit der Öffentlichkeit und den Kun­den nutzen. LINDA steht für Qualität, verbraucherorientiertes Marketing und besondere Kundennähe. Mit über 1.400 ange­schlossenen Apotheken ist „LINDA“ die deutschlandweit größte und bekannteste Apothekendachmarke selbständiger Apotheker. Mit der Zielsetzung, gemeinsam Kompetenzen zu bündeln, wurde das Konzept „LINDA“ vom Marketing Verein Deutscher Apotheker e.V. (MVDA e.V.), der mit über 3.400 Mitgliedsapotheken größten und erfolgreichsten deutschen Apothekenkooperation, im Februar 2004 ins Leben gerufen.