Übersicht / AWD.pharma GmbH & Co. KG / Meldung vom 14.07.2008

Montag, 14. Juli 2008, 11:02 Uhr

AWD.pharma GmbH & Co. KG

Presseinformation

AWD.pharma schließt neue Rabattverträge mit AOKen Niedersachsen, Hessen und Schleswig-Holstein

Radebeul – Die AWD.pharma GmbH & Co. KG wird zum 1. August 2008 neuer Rabattvertragspartner der regionalen AOKen in Hessen und Schleswig-Holstein sowie rückwirkend zum 1. Juli 2008 der AOK Niedersachsen. Die Verträge auf Grundlage von Paragraph 130a Abs. 8 SGB V beinhalten fast alle verordnungsfähigen generischen Arzneimittel des Unternehmens sowie erstmals ein innovatives Präparat zur Verminderung der Sturzrate im Alter.

Zusätzlich konnte das Radebeuler Unternehmen seit April dieses Jahres bereits Rabattvereinbarungen mit den Allgemeinen Ortskrankenkassen in Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Saarland sowie Sachsen und Thüringen abschließen.

Damit werden ab 1.8.2008 an fast alle AOK-Versicherten bundesweit bevorzugt Präparate der AWD.pharma abgegeben.

Ab August gewährt das Unternehmen sowohl in den neuen als auch den bestehenden Verträgen erstmalig Rabatte auf ein Medikament mit dem Wirkstoff Alfacalcidol, das zur Reduktion der Sturzrate bei älteren Menschen eingesetzt wird.

Um die zuverlässige Therapie der Patienten mit Präparaten des Unternehmens auch in Zukunft sichern zu können, wird sich AWD.pharma weiterhin für Rabattvereinbarungen mit Krankenkassen einsetzen.

Die AWD.pharma GmbH & Co. KG ist ein Tochterunternehmen des weltweit agierenden Konzerns Barr Pharmaceuticals, Inc. mit Sitz in Woodcliff Lake, New Jersey, USA. Damit ist AWD.pharma Teil eines der größten Generikakonzerne weltweit. Die Barr Group erreichte 2006 ca. 2,4 Mrd. US-Dollar Umsatz, ist in mehr als 30 Märkten aktiv und beschäftigt mehr als 8000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.