Übersicht / Hausengel Holding AG / Meldung vom 27.01.2022

Donnerstag, 27. Januar 2022, 10:15 Uhr

Hausengel Holding AG

Pressemitteilung

Beruf mit Zukunft: Hausengel Pflegedienst sucht Azubis für Münchener Standort

München – Ohne engagierte Pflegekräfte geht es nicht - das wird in letzter Zeit immer deutlicher. Den Fachkräftemangel und die demographische Entwicklung spüren nicht nur Arbeitgebende in der Pflegebranche, sondern die gesamte Gesellschaft. Wir alle sind auf gute Pflege angewiesen, ob schon jetzt oder in Zukunft. Darum bildet die Hausengel GmbH mit Sitz im Münchner Westen auch in diesem Jahr nach dem Pflegeberufegesetz zu Pflegefachfrauen und -männern aus. Auf die Auszubildenden warten nicht nur ein Beruf mit Zukunft, sondern auch viele weitere Vorteile, die die Arbeit in der ambulanten Pflege bietet.

Um mehr junge Menschen für die Pflege zu begeistern ist eine attraktive Ausbildung mit vielversprechenden Perspektiven die beste Grundlage. Die Pflegeausbildung wurde im Jahr 2020 durch das Pflegeberufegesetz reformiert. Nach Abschluss der neuen, generalistischen Ausbildung können die Azubis Menschen aller Altersstufen in allen Versorgungsbereichen pflegen. Dadurch gewinnen sie für das Berufsleben noch mehr Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten.

So läuft die generalistische Pflegeausbildung ab

Die drei bisherigen Pflegefachberufe in den Bereichen Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege und Gesundheits- und Kinderkrankenpflege werden zusammengeführt. Neben dem praktischen Einsatz im gewählten Unternehmen durchlaufen alle Pflege-Azubis in den Berufsschulen zwei Jahre lang eine gemeinsame, generalistisch ausgerichtete Ausbildung. Danach haben sie das Wahlrecht: "Möchte ich mich im dritten Jahr in der Altenpflege vertiefen? Oder lieber in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege? Alternativ könnte ich die generalistische Ausbildung fortsetzen, um Pflegefachkraft zu werden."

Azubis in München gesucht: Viele gute Gründe dafür!

Am Münchner Standort hat Hausengel für dieses Jahr noch freie Ausbildungsstellen. Praxisanleiterin Daniela Pohle begleitet die Auszubildenden durch ihre Ausbildungszeit und steht ihnen als feste Ansprechpartnerin immer mit Rat und Tat zur Seite. "Ich arbeite selbst seit Jahren mit Herz und Seele als Praxisanleiterin in der Pflege und könnte mir nichts Besseres vorstellen als meine Leidenschaft an die junge Generation weiterzugeben.", erzählt sie. "Sie bereichern unser Team, denn wir lernen viel voneinander. Darum verdienen sie Anerkennung und Wertschätzung."

Hausengel ist mehrfach als "Attraktiver Arbeitgeber Pflege" ausgezeichnet - Und das kommt nicht von ungefähr: Ehrliches Feedback und regelmäßige Mitarbeiterbefragungen sind Maßnahmen, die zu einer positiven und wertschätzenden Unternehmenskultur beitragen. Deswegen haben wir nachgefragt und präsentieren:

10 Gründe, warum unsere Mitarbeitenden die Arbeit im ambulanten Pflegedienst lieben

1. Stolz. An jedem Tag genießen wir das Gefühl, Pflegebedürftigen helfen zu können und dafür Dankbarkeit zu erfahren. Wir verwirklichen den Wunsch nach einem Lebensabend im vertrauten zuhause. Und das ist einfach schön.

2. Vertrauen. Für unsere Arbeit wird uns der Eintritt ins eigene Heim, in den privaten Rückzugsort gewährt - Das ist ein großer Vertrauensbeweis. Zudem fühlen sich Pflegebedürftige zuhause am wohlsten und sind so oft in der Nähe der Familie. Dies sind wunderbare Grundlagen für persönliche Bindung und erfolgreiche Pflegearbeit.

3. Familien-Vibes. Bei Familienunternehmen wie Hausengel herrscht eine familiäre Atmosphäre. Dank der flachen Hierarchien ist eine Kommunikation auf Augenhöhe möglich. Wir können jederzeit unsere Meinungen und Wünsche anbringen und persönliche Stärken einsetzen.

4. Cruisen. Ganz ehrlich? Wir fahren gerne Auto! Auf den Fahrten zum nächsten Besuch können wir die Musik aufdrehen, kurz abschalten und uns gedanklich auf die nächste Pflegesituation einstellen.

5. Abwechslung. Jeder Tag ist anders. Genau das macht die Arbeit mit Menschen so spannend. Natürlich gibt es gute und schlechte Tage - das ist überall so. Wir wissen nie, was uns beim nächsten Besuch erwartet. Aber dafür wissen wir genau, dass wir jede Herausforderung gemeinsam meistern können.

6. Zusammenhalt. Viele denken, unser Job sei etwas für Einzelgänger. Schließlich fahren wir in der Regel alleine auf unserer Tour. Doch in unserem Team herrscht so viel Rückhalt und Vertrauen. Wir stehen in regelmäßigem Austausch und trinken auch mal einen Kaffee zusammen. Im Ernstfall sind wir immer füreinander da. In der Ausbildung ganz besonders. Bis zum Abschluss fahren wir die Touren immer im Team.

7. Entwicklung. Es ist wahr: Manche Tage bleiben uns im Gedächtnis. Nicht immer gut. Ab und an hat der Tag zu wenige Stunden und wir müssen manche liebgewonnene Person gehen lassen, die uns sehr am Herzen liegt. Doch am Ende des Tages lernen wir fürs Leben: Zeitmanagement und emotionale Stärke.

8. Sicher. Kaum ein Beruf ist so sicher, wie unserer. Wir können uns den Arbeitgeber aussuchen: ob ein kleines oder großes Unternehmen, nach Gehaltsvorstellungen, Sozialleistungen, Arbeitszeiten, Image und so weiter. Wir Pflegekräfte werden immer gebraucht werden - und das ist schön zu wissen.

9. Chancen. Ob Pflegedienstleitung, Praxisanleiter*in oder Wundexpert*in: Zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten warten nach der Ausbildung.

10. Teamwork. Gemeinsam schaffen wir alles. Wir arbeiten mit unterschiedlichen Spezialist*innen zusammen und das macht extrem viel Spaß: Ärzt*innen, Arzthelfer*innen, Ergo-und Physiotherapeut*innen, Alltagsbegleiter*innen und viele mehr. Zusammen bilden wir ein Netzwerk der Hilfe für die Pflegebedürftigen. Wir sind ein Team!

Wer das Münchner Team einmal persönlich kennenlernen möchte und Interesse an einer Ausbildung hat, kann sich gerne an die Pflegedienstleitung wenden: Anja Zellmer, muenchen@hausengel.de oder Tel.: (0) 89 / 818 973 50

Mehr Infos rund um Hausengel gibt es auch auf unserem Facebook-Profil: www.facebook.com/Hausengel