Übersicht / Johannes Gutenberg-Universität Mainz / Meldung vom 18.11.2009

Mittwoch, 18. November 2009, 15:58 Uhr

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Gemeinsamer Terminhinweis

Bürger-Infoveranstaltung zum Thema Schweinegrippe

Mainz – Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, Katholisches Klinikum und Universitätsmedizin Mainz wollen Verunsicherung nehmen und klären auf – Erster Ansprechpartner bei einem Verdacht auf eine H1N1-Infektion ist allerdings weiterhin immer der Hausarzt!

Aufgrund vermehrter Krankheitsfälle und der großen Unsicherheit in der Bevölkerung bieten die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, das Katholische Klinikum Mainz und die Universitätsmedizin Mainz am kommenden Samstag, den 21. November, von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr, im großen Hörsaal des Verfügungsgebäudes 708 der Universitätsmedizin (Langenbeckstr. 1, 55131 Mainz) eine gemeinsame Infoveranstaltung rund um das Thema Schweinegrippe an. Diese ist kostenlos und richtet sich an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Dabei werden die Experten Dr. Günter Gerhardt, als und für die niedergelassenen Hausärzte, Dr. Andreas Liebrich, Oberarzt Innere Medizin sowie Dr. Hubert L. Holz, Hygienebeauftragter Arzt am Katholischen Klinikum Mainz und Prof. Dr. Bodo Plachter, Stellvertretender Leiter des Instituts für Virologie sowie Dr. Antonia Viertel, Internistin und Leiterin der Betriebsärztlichen Dienststelle der Universitätsmedizin Mainz, nach einer kurzen allgemeinen Information zum Thema erläutern, was man tun kann, um sich und andere vor einer Infektion mit dem Virus zu schützen, warum man sich impfen lassen sollte, wie die Impfung funktioniert, welche Nebenwirkungen möglich sind, wer sich impfen lassen sollte und wo man sich impfen lassen kann. Im Anschluss daran ist Zeit für Ihre persönlichen Fragen.

Wir bitten um Ankündigung des Termins und um Berichterstattung!

Pressekontakte

Christina Becker, Pressestelle Katholisches Klinikum Mainz, Telefon 06131 575-832032, E-Mail: c-becker@kkmainz.de

Monja Bungert, Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, Telefon 06131 326-115, E-Mail: monja.bungert@kv-rlp.de

Tanja Rolletter, Stabsstelle Kommunikation und Presse Universitätsmedizin Mainz, Telefon 06131 17-7424, E-Mail: presse@ukmainz.d