Übersicht / Bundesverband Auge e.V. / Meldung vom 22.05.2015

Freitag, 22. Mai 2015, 12:00 Uhr

Bundesverband Auge e.V.

Pressemitteilung

Bundesverband AUGE stellt neue Homepage für Patienten vor: www.bundesverband-auge.de
Krankenkasse unterstützt Patienten: AOK- Bundesverband förderte Selbsthilfeprojekt im Internet

Berlin – Viele chronisch Erkrankte sind oft nicht in der Lage eine Selbsthilfegruppe aufzusuchen. Der Bundesverband AUGE hat für Patienten mit chronischen Augenerkrankungen eine neu gestaltete Website vorgestellt. Durch die Homepage mit Forum und Chatroom haben es nun die Betroffenen und deren Angehörige leichter, Erfahrungen im Internet miteinander auszutauschen.

„Ohne die Selbsthilfeförderung vom AOK-Bundesverband hätten wir dieses Projekt nicht verwirklichen können. Mit der Bereitstellung einer barrierefreien Website mit Forum und Chatroom schafften wir jetzt die Voraussetzung, dass Patienten und deren Familienangehörige das Medium Internet besser nutzen und miteinander einfacher kommunizieren können“, berichtet der Vorsitzende der Selbsthilfeorganisation Bundesverband AUGE, Dieter Staubitzer.

Ein sehbehindertes Vereinsmitglied hatte mit externen Beratern die Software so gestaltet, dass nun auch Sehbehinderte diese Homepage ohne weitere Hilfsmittel nutzen können. „Auf unserer Homepage kann sich der Besucher über seine chronische Erkrankung wie Glaukom, altersbedingte Makuladegeneration (AMD), Katarakt, Netzhauterkrankungen und Uveitis (entzündliche Krankheiten im Augeninneren) ausführlich informieren. In den Unterforen kann der Besucher zu den verschiedenen Augenerkrankungen Fragen und Sorgen posten und ab Juni 2015 in einem Chatroom online mit anderen diskutieren“, so der Administrator Lars-Michael Kahl.

Der Bundesverband AUGE e.V. kümmert sich um Betroffene, die hauptsächlich unter chronischen Augenerkrankungen leiden. Diese Erkrankungen können die Sehkraft erheblich einschränken und bei fehlender Behandlung teilweise zur Erblindung führen. Der Verein gibt den Betroffenen und Angehörigen Tipps und Hilfestellung zum richtigen Umgang mit der Augenerkrankung und unterstützt die Patienten bei der Gründung und Fortführung von lokalen und regionalen Selbsthilfegruppen in allen Bundesländern. Der Bundesverband AUGE informiert die Bevölkerung über die chronischen Krankheitsbilder. In den Mitglieder-Infos, im Internet und in den Medien berichtet der Verein über die aktuellen Entwicklungen aus Wissenschaft und Forschung. Der Verein besteht seit dem Jahr 1999 und ist eine Patienten-Selbsthilfeorganisation mit rund 1000 Mitgliedern und Selbsthilfegruppen in fast allen Bundesländern. Der gemeinnützige Verband finanziert sich ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen, gesetzlichen Projektmitteln der Krankenkassen und freiwilligen Spenden. Er ist berechtigt, Spendenquittungen auszustellen. Der Vereinssitz befindet sich in Berlin. Weitere Informationen unter: www.bundesverband-auge.de

Das Projekt wurde vom AOK-Bundesverband mit Mitteln der Selbsthilfe-förderung nach § 20 c Sozialgesetzbuch SGB-V gefördert. Weitere Informationen unter: www.aok-bv.de/gesundheit/selbsthilfe/