Übersicht / Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für ... / Meldung vom 26.09.2008

Freitag, 26. September 2008, 12:00 Uhr

Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt FLUGS-Fachinformationsdienst

Fachinformationsdienst Lebenswissenschaften, Umwelt und Gesundheit Helmholtz Zentrum München – Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt

COPD - Chronische Lungenerkrankung mit guten Präventionsmöglichkeiten

Neuherberg – „Reine Luft – Gesunde Lunge“ – das Motto des elften Deutschen Lungentages am 27. September weist auf die Hauptursache für chronische Lungenerkrankungen hin: Aerosole. In der Luft schwebende Partikel wie Zigarettenrauch, berufsbedingte Stäube und Feinstaub sind neben genetischen Faktoren mitverantwortlich für zahlreiche Lungenkrankheiten, darunter auch die chronisch obstruktive Lungenkrankheit, kurz COPD (chronic obstructive pulmonary disease).

Die COPD gehört nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO weltweit zu den häufigsten Todesursachen. Risikofaktor Nummer eins ist Zigarettenrauch: Neun von zehn COPD-Patienten rauchen oder haben in der Vergangenheit geraucht.

Das aktuelle Hintergrundpapier des FLUGS-Fachinformationsdienstes klärt über die Symptome der Krankheit, ihre Risikofaktoren und ihren genetischen Hintergrund auf, informiert über aktuelle Forschungsprojekte und weist auf informative Internetseiten hin.

Weiter: http://www.helmholtz-muenchen.de

Für weitere Fragen steht Ihnen das FLUGS-Team gerne zur Verfügung.