Übersicht / Cytonet GmbH & Co. KG / Meldung vom 17.01.2007

Mittwoch, 17. Januar 2007, 12:34 Uhr

Cytonet GmbH & Co. KG

Cytonet GmbH & Co. KG

Cytonet: Internationale Kooperation in der Zelltherapie

Weinheim – Ein Kooperationsvertrag macht die deutsche Cytonet GmbH & Co. KG und die amerikanische Vesta Therapeutics Inc. zu den führenden Anbietern im Bereich der Leber-Zelltherapie weltweit

Die Cytonet GmbH & Co. KG, Weinheim, und Vesta Therapeutics Inc., Durham (North Carolina, USA), haben eine gemeinsame strategische Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wird am Standort von Vesta Therapeutics eine GMP-Anlage nach europäischem Standard errichtet, in der in den kommenden Jahren Leber-Zellprodukte für die klinischen Studien der Cytonet hergestellt werden. Diese weltweit ersten internationalen Multicenterstudien sollen die Wirksamkeit sowie klinische Verfahrenstauglichkeit der Leber-Zelltherapie von Cytonet belegen und dadurch die Zulassung in der EU vorantreiben.

Cytonet ist es in den vergangenen Jahren gelungen, Techniken der Zellgewinnung und Zellbearbeitung so weit zu verfeinern, dass menschliche Leberzellen in einer Routineproduktion in Arzneimittelqualität gewonnen werden können. Damit ist die kurative Behandlung von verschiedenen Lebererkrankungen im Sinne einer echten "Regenerativen Medizin" möglich. Dabei übernehmen die vitalen Leberzellen aus Spenderorganen, die nicht für eine Transplantation nutzbar sind, in der erkrankten Leber lebensnotwendige Stoffwechsel- und Entgiftungsaufgaben. Durch die GMP-Voraussetzungen (Good Manufacturing Practice) werden bei der Zellgewinnung die strengen Auflagen der deutschen bzw. der europäischen Arzneimittelproduktion erfüllt. Zusätzlich hat das Gewerbeaufsichtsamt Niedersachsen im Einvernehmen mit dem Paul-Ehrlich-Institut, erstmals für ein Leber-Zellprodukt überhaupt, auf dieser Basis Cytonet die Herstellungserlaubnis erteilt.

Für diesen zukunftsweisenden therapeutischen Ansatz wurde das Unternehmen aktuell als einer der 15 Finalisten für den Innovationspreis der Deutschen Wirtschaft nominiert, der am 20. Januar 2007 in Frankfurt verliehen wird.

Mit den neuartigen deutschen Produktionstechniken ergänzt nun Vesta Therapeutics sein eigenes Anlagen-Know-how.

Bei Vesta Therapeutics Inc., einem privaten Unternehmen für die Herstellung zelltherapeutischer Produkte, zeigt man sich von einer erfolgreichen Zusammenarbeit überzeugt. Mark Johnston, Präsident seit 2004, betont die beiderseitigen Vorteile der aussichtsreichen Partnerschaft: "Durch die Cytonet-Technologien wird Vesta Therapeutics in den Vereinigten Staaten zum einzigen Produzenten von zelltherapeutischen Leberpräparaten nach europäischem GMP-Standard. Dies ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur weltweiten Etablierung einer standardisierten Leber-Zelltherapie." "Das wird eine sehr fruchtbare Kooperation, und wir sind erfreut darüber, dass wir diese Verbindung eingegangen sind." Zusätzlich verfügt Vesta Therapeutics über die Genehmigung der US-amerikanischen FDA für eine Leber-Zelltherapie und plant für das kommende Jahr den Beginn der klinischen Prüfung in den USA.

"Vesta Therapeutics ist in der Zelltherapie ein schnell wachsendes Unternehmen mit einem beeindruckenden Produkt- und Patent-Portfolio. Sie sind der ideale amerikanische Partner. Mit der Produktion von klinischen Prüfpräparaten nach europäischem Standard, die nun dort möglich ist, gehen wir gemeinsam einen großen Schritt zur baldigen Zulassung der Leber-Zelltherapie", bestätigt Dr. Dr. Wolfgang Rüdinger, zusammen mit Michael J. Deissner einer der beiden Cytonet-Geschäftsführer, die guten Zukunftsaussichten für die Zusammenarbeit. Das Weinheimer Biotechnologie-Unternehmen wurde im Jahre 2000 gegründet und versteht sich heute als Marktführer der Zelltherapie in Deutschland. Cytonet betreibt Zellproduktions- und Entwicklungsanlagen in Hannover und Heidelberg.