Übersicht / Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. (KAS) / Meldung vom 21.09.2015

Montag, 21. September 2015, 11:16 Uhr

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. (KAS)

VERANSTALTUNG DER KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG E.V.

Die neue Rolle der Kommunen im - öffentlichen - Gesundheitswesen

Essen – Der demographische Wandel und die politischen Weichenstellungen stellen an die Kommunen Anforderungen, die über die Aufgaben des öffentlichen Gesundheitsdienstes weit hinaus gehen. Dazu gehört u.U. sogar die ärztliche Versorgung in Problem-Regionen.

Unterstützung von ansiedlungs-interessierten Ärztinnen und Ärzten, Bürgermeister-Ärzte-Stammtische mit den ansässigen Medizinern, verstärkte Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung: Kommunen tun heute schon viel, um die ärztliche Versorgung in ihrem Wirkungsbereich auf dem aktuellen Niveau zu halten oder zu verbessern.

Das Versorgungsstärkungsgesetz ermöglicht es Kommunen nun darüber hinaus, durch Gründung Medizinischer Versorgungszentren die ärztliche Versorgung direkt selbst mit zu beeinflussen. Wo liegen die Vor- und Nachteile und was ist ggf. zu beachten?

Wir laden Sie herzlich ein, diese Fragen rund um die gesundheitliche Versorgung in der Kommune mit hochrangigen Experten aus dem kommunalen sowie dem Gesundheitsbereich zu diskutieren!

Termin: 24./25. November 2015
Ort: Ruhrturm-Hotel Essen, Huttropstr. 60, 45138 Essen
Kosten: 65,- Euro inkl. Übernachtung und Verpflegung

Inhalte:

  • Gesundheitliche Versorgung in den Kommunen - Aktuelle und strukturelle Probleme
  • Das neue Versorgungsstärkungsgesetz in seiner Bedeutung für die Kommunen
  • Medizinische Versorgungszentren in Trägerschaft der Kommune – Was ist zu beachten?
  • Praxis-Beispiele: Aktivitäten der Kommunen zur Sicherung der gesundheitlichen Versorgung ihrer Einwohner
    • ein Ärztehaus in zentraler Lage
    • Fahrdienst zu den Ärzten
    • u.a.

Website zur Veranstaltung mit Programm und Anmeldemöglichkeiten:
http://www.kas.de/wf/de/17.64940/

Informationen zum Thema:

Überblick über die Neuregelungen des Versorgungsstärkungsgesetzes, u.a. die Möglichkeit der Gründung von Medizinischen Versorgungszentren durch Kommunen

Dass die regionale Verteilung von Arztsitzen, die Ärztedichte, weiterhin problematisch ist, zeigt eine Studie der Bertelsmann Stiftung

Bedarfsgerechte Versorgung - Perspektiven für ländliche Regionen .. Gutachten (Kurzfassung) des Sachverständigenrats zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen

Veranstaltungen der Konrad-Adenauer-Stiftung zur Thematik: