Übersicht / Hectec GmbH Germany / Meldung vom 26.10.2011

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 09:37 Uhr

Hectec GmbH Germany

Neue Version 2.50 des Planungssystems "mediCAD"

Die neue Version 2.50 von "mediCAD Classic", dem Planungsprogramm für orthopädische Chirurgen und Kliniken umfasst über 100 neue Funktionen und Änderungen

Landshut – Seit Oktober liefert die hectec GmbH die neue Version 2.50 von "mediCAD Classic" aus. Das Planungsprogramm für orthopädische Chirurgen und Kliniken ist deutlich erweitert und optisch aufgefrischt worden. Automatisierte Abläufe und die überarbeitete Bedienung sparen zusätzlich Zeit. Insgesamt sind über 100 neue Funktionen und Änderungen hinzugekommen. Gleichzeitig mit dem Upgrade bietet der Hersteller auch einen 12-monatigen Servicevertrag zu besonders günstigen Konditionen an.

In die Version 2.50 sind über 100 Erweiterungen und Wünsche aus der täglichen Praxis eingeflossen. Erfahrungen aus Kliniken und Praxen rund um die Welt wurden berücksichtigt. Jörn Seel, Geschäftsführer hectec GmbH: "Für jede Erweiterung und Änderung stand ein Gesichtspunkt im Vordergrund, die absolute Sicherheit für den Operateur." In zweiter Linie wurde die Programmoberfläche modernisiert und die Bedienung überarbeitet. Wahlweise kann der Operateur etwa entscheiden, ob er eine Hüfte automatisch oder schrittweise selbst plant. Auch der Beinlängenausgleich und das Refixieren sind wahlweise automatisch oder schrittweise im "Expertenmodus" möglich.

Zu den wichtigsten Erweiterungen zählen auch die einfache Übernahme von Texten und Implantaten in Bestellungen, die Zoomfunktion und die freie Wahl der Größe bei jedem Fenster - hier nutzt die neue Version alle windowsüblichen Möglichkeiten. Mit der neuen Systemarchitektur reicht es, im Netz Updates des Programms und der Datenbank auf einem PC einzuspielen. Alle anderen PCs greifen immer automatisch auf die neueste Version zu.

"mediCAD Classic" deckt alle orthopädischen Operationsgebiete ab - von der Hüfte über Schulter und Fuß bis hin zu Knie und Wirbelsäule und dokumentiert alle Vorgänge rechtssicher. Die zugehörige Implantat-Datenbank umfasst heute die Artikel von weltweit 90 Herstellern und deckt in Europa über 80 Prozent aller verwendeten Implantate ab.

Das Upgrade auf die Version 2.50 kostet je nach bestehendem Wartungsvertrag zwischen 499 und 1.500 €. Besteht noch kein Wartungsvertrag, kann das Upgrade inklusive 12-Monatsvertrag für 899 € erworben werden (zzgl.MwSt.).

Kontakt:

Hectec GmbH Germany

Michael Neske
Tel: +49 871 - 142 370 2 |
Mobil: +49 176 - 142 370 02
Fax: +49 871 - 142 370 9 |
Email: michael.neske@hectec.de |