Übersicht / ratiopharm GmbH / Meldung vom 23.04.2012

Montag, 23. April 2012, 14:16 Uhr

ratiopharm GmbH

Presseinformation

Die ratiopharm akademie minioffensive: Eine Schule für das Leben

Ulm – Das preisgekrönte Schulprojekt hat mittlerweile 16 000 Kinder erreicht und trägt das wissenschaftliche Siegel der Universität.

Die ratiopharm akademie minioffensive hat sich zur umfassendsten Schulsport-Initiative in der Region Ulm/Neu-Ulm entwickelt. Im Jahr 2010 wurde das Schulprogramm mit dem „Grünen Band“ des Deutschen Olympischen Sportbundes für vorbildliche Talentförderung ausgezeichnet. Das Projekt ist inzwischen ein fester Bestandteil des Curriculums an vielen Schulen und hat mittlerweile insgesamt 16 000 Schüler erreicht; allein im laufenden Schuljahr wurden über 60 Einheiten bei einer Gesamtteilnehmerzahl von 2 500 Kindern angesetzt.

Präventionsprojekt ratiopharm akademie

Die minioffensive ist eine Aktion im Rahmen der ratiopharm akademie. Bei der ratiopharm akademie handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt der Basketball Ulm GmbH und der ratiopharm GmbH. Dieses wird wissenschaftlich durch Herrn Professor Dr. phil. Jochen Haisch, Institut für Allgemeinmedizin der Universität Ulm im Bereich „Prävention und Gesundheitsförderung“ begleitet. Sport zu treiben und sich zu bewegen, ist wichtig für die Gesundherhaltung eines jeden Menschen. Deshalb fördert ratiopharm mit der ratiopharm akademie den Breitensport und vor allem Sportangebote für Kinder.

Neben der Nachwuchsförderung des Basketballclubs beinhaltet das Projekt Präventionsprogramme zur Förderung von Bewegung, Ernährung und Gesundheit. Es unterstützt dabei Kindergärten, Schulen und soziale Einrichtungen auf diesem Gebiet.

„Die ratiopharm akademie ergänzt hervorragend unser seit vielen Jahren bestehendes Sponsoring für den Profibasketball in Ulm. Zusammen mit dem Namenssponsoring für die Multifunktionshalle ratiopharm arena setzen wir damit die lange Tradition des sozialen Engagements unseres Unternehmens in der Region fort. Es ist unser Ziel, Kinder und Jugendliche zu gewinnen, sich sportlich zu engagieren und Sport auch als Weg zur Persönlichkeitsbildung zu begreifen.“, erklärt Dr. Sven Dethlefs, Geschäftsführer der Teva ratiopharm Deutschland.

Schulprogramm minioffensive

Bei der minioffensive besuchen qualifizierte Trainer sowie Bundesliga-Profis von ratiopharm ulm Grundschulen in dem Bestreben, Kindern Spaß an der Bewegung zu vermitteln. Die positive Resonanz für die minioffensive steht dabei längst nicht mehr zur Debatte. Die Anzahl der Anmeldungen übersteigt seit Jahren die Kapazitäten. Jetzt ist der positive Effekt der ratioparm akademie minioffensive durch eine Studie des Lehrstuhls für Prävention und Gesundheitsförderung der Universität Ulm auch wissenschaftlich belegt. Unter der Leitung von Professor Dr. Jochen Haisch wurde die Wirkung des Schulbesuchs von Profibasketballern im Rahmen der minioffensive auf Kinder der Klassen drei und vier untersucht. Anhand der ausgewerteten Fragebögen und der Vorher-Nachher Messungen konnte dabei eindeutig gezeigt werden, dass das Verhalten und die Sportgewohnheiten sowie die Einstellung zum Sport der Kinder positiv beeinflusst wird. „Die minioffensive führt zu einer signifikanten Verbesserung der Kondition und Koordination der Kinder“, bilanziert Professor Dr. Haisch. Außerdem würden die Kinder in ihren Familien als Mediatoren wirken und das Erlebte zuhause weitergeben.

Doch der ratiopharm akademie liegt nicht nur der sportliche Werdegang, sondern auch die Charakterentwicklung ihrer Talente am Herzen, wie Dr. Thomas Stoll betont: „Die Kinder sollen den Sport lieben lernen und sehen, wie sich Einsatz, Training und Verantwortung auszahlen – und dass man als Team zusammen viel erreichen kann“, erklärt der Vorstand des Basketball Ulm/Neu-Ulm e.V., unter dessen Dach die Programme der ratiopharm akademie organisiert werden.

Weitergehende Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der ratiopharm. Unter http://www.ratiopharm.de finden Sie im Pressebereich eine Ausarbeitung von Prof. Dr. J. Haisch zu seinen Untersuchungen sowie Fotos zu der ratiopharm akademie minioffensive.