Übersicht / Adiccon GmbH / Meldung vom 12.02.2015

Donnerstag, 12. Februar 2015, 13:14 Uhr

Adiccon GmbH

Pressemitteilung

Druckkosten-Optimierung im Unternehmen – ganz ohne Risiko!

Darmstadt – In den Unternehmen und Institutionen gibt es eine Vielzahl von Kopierern, Druckern und Faxgeräten, die gekauft, gemietet oder geleast sind. Oft stammen sie von verschiedenen Herstellern und es werden zudem unterschiedliche Typen eingesetzt. Für Kopierer existieren häufig Serviceverträge. Zudem entstehen Kosten für die Verbrauchsmaterialien, die Ersatzteile und diverses Zubehör. Oft fehlt in diesem Umfeld die Transparenz und die nicht unbeträchtlichen Kosten werden ohne tiefergehende Analyse hingenommen.

Man muss kein Experte sein, um hier zu erkennen: "Das ist nicht optimal!"

Die Ansatzpunkte für eine Kostenoptimierung sind vielfältig: die Neuverhandlung veralteter Verträge, die Bündelung bisheriger Einzelverträge oder die Schaffung einer homogenen Gerätelandschaft mit einheitlichem Verbrauchsmaterial, das kostengünstiger bezogen werden kann.

Die Adiccon GmbH bietet dazu ein interessantes Dienstleistungspaket an. Grundsätzliches Ziel ist das Erarbeiten einer zeitgemäßen Lösung, bei der durch die Verbesserung der Effizienz eine deutliche Einsparung erreicht wird.

Das Paket enthält zwei Komponenten: Eine profunde Bestandsanalyse auf der Basis bestehender Vereinbarungen, die zu einer hohen Transparenz und schließlich zu einer Gesamtkostendarstellung führt. Auf dieser Grundlage werden Vorschläge erarbeitet, die dann in der Regel mit deutlichen Einsparungen verbunden sind.

Ein Berater der Adiccon GmbH begleitet den gesamten Ablauf. Besonders attraktiv ist das erfolgsabhängige Vergütungsmodell, das für den Kunden das Investitionsrisiko minimiert.

Über Adiccon
Der Name Adiccon steht für "Advanced IT & Communications Consulting". Adiccon - seit 2005 erfolgreich am Markt - bietet Hersteller- und Lösungs-unabhängige Beratungs- und Dienstleistungen beim Einsatz der Informations- und Telekommunikationstechnologie für Großanwender, Mittelstand sowie für das Gesundheitswesen.