Übersicht / Merck Selbstmedikation GmbH / Meldung vom 03.07.2006

Montag, 03. Juli 2006, 09:01 Uhr

Merck Selbstmedikation GmbH

Selbstmedikation

Durchbruch in der Schwangerschaftsforschung: Folsäure nach dem Vorbild der Natur

Berlin/Darmstadt – "Ein Folatmangel gilt mit als Ursache vielfältiger, schwerer Störungen der frühkindlichen Entwicklung wie der offene Rücken, auch bekannt als Neuralrohrdefekt (NRD), und möglicherweise auch für das Auftreten angeborener Herzfehler", so PD Dr. Wolfgang Henrich, leitender Oberarzt der Charité Berlin auf der Pressekonferenz "Metafolin®: Durchbruch in der Schwangerschaftsforschung". Metafolin® ist ohne Umwandlung sofort für den Körper verfügbar und somit optimal zur Versorgung aller Frauen mit Kinderwunsch und aller Schwangeren. "Mit Metafolin® steht nun erstmals die biologisch wirksame Vitaminform für eine breitenwirksame Prävention auch für den Bevölkerungsanteil (circa 50 Prozent), der von einer eingeschränkten Enzymaktivität betroffen ist, zur Verfügung", fasst Prof. Klaus Pietrzik zusammen. Im einzigartigen gemischten Doppel mit der bewährten Folsäure läuft Metafolin® (Femibion® 800 Folsäure Plus Metafolin®, neu seit 21.06.06 in der Apotheke) zur Höchstform auf. Folsäure plus Metafolin® - das ist das Nonplusultra für Gesundheit und Sicherheit von Mutter und Kind.

Kontakt:

Pressekontakt:
Petersen & Partner
Milchstraße 21
20148 Hamburg
Tel.: 040/56 00 75-0