Übersicht / Sandoz International GmbH / Meldung vom 07.11.2008

Freitag, 07. November 2008, 10:59 Uhr

Sandoz International GmbH

Einladung zur Pressekonferenz:

Einladung „Biosimilars am Start – Wege aus der Kostenfalle der modernen Medizin?“

Holzkirchen – Sehr geehrte Damen und Herren,

biopharmazeutische Medikamente sind oft die einzige Therapieoption bei schweren Erkrankungen. Doch dadurch kommt in den nächsten Jahren eine große Ausgabenwelle auf die Kostenträger zu. Die innovative Lösung: Biosimilars, die patentfreien Folgeprodukte von Biopharmazeutika. Sandoz und Hexal leisten Pionierarbeit auf diesem Gebiet. Herausforderungen, therapeutische Optionen, Einsparmöglichkeiten – darum geht es am 27. November 2008, 16.00 - 17.30 Uhr, im dbb-Forum, Friedrichstraße 169/170, 10117 Berlin, bei der Veranstaltung „Biosimilars am Start – Wege aus der Kostenfalle der modernen Medizin?“

Das Programm finden Sie beiliegend. Unter anderem wird eine aktuelle Studie des Berliner IGES-Institutes vorgestellt, die die Kosten durch Biopharmazeutika bis 2015 sowie das Einsparpotenzial durch Biosimilars beziffert. Die Ergebnisse dieser Studie werden wir Ihnen vorab im Rahmen einer

Pressekonferenz am 27. November 2008, 12.00 Uhr, im Haus der Bundespressekonferenz, Berlin, Schiffbauerdamm 40, Saal V, mit Helmut Fabry, Head Sandoz-Gruppe Deutschland, und Prof. Dr. Bertram Häussler, Leiter des Instituts für Gesundheits- und Sozialforschung (IGES), präsentieren. Bitte teilen Sie uns per E-Mail an biosimilar.sandoz@sandoz.com mit, ob Sie dabei sein werden.

Mit freundlichen Grüßen

Sandoz International GmbH Hermann Hofmann Head Global Communications Rosmarie Dammler Communications Germany