Übersicht / parmapharm / Meldung vom 11.09.2008

Donnerstag, 11. September 2008, 18:30 Uhr

parmapharm

Pressemitteilung

Einladung zum Pressegespräch über „Patientensicherheit / Compliance / Arzneimittel-Eigenmarke der Apothekenkooperation parmapharm"

Bielefeld/München – Anlässlich des Deutschen Apothekertages sowie der aktuellen Umbruchsituation der Apotheken in Deutschland laden wir Sie herzlich zum Pressegespräch am 19.09.2008 ein. Die Veranstaltung startet um 16:00 Uhr im Haus der Gegenwart, Georg-Kerschensteinstr. 55 in 81829 München (http://www.hausdergegenwart.de).

Gesprächsthemen an diesem Tag sind:

- Mehr Patientensicherheit und höhere Therapietreue durch ein patientenfreundliches Verpackungsdesign bei Arzneimitteln - Stärkung der Wirtschaftskraft von Apotheken durch Etablierung der ersten Arzneimittel- Eigenmarke im Apothekenmarkt

Über Ziele und Hintergründe des wegweisenden Konzepts informieren: Thomas Worch, Geschäftsführer der Apothekenkooperation parmapharm Dr. Harald Perschbacher, Apotheker und Vorsitzender des Aufsichtsrats der parmapharm Holger Gehlhar, Geschäftsführer der AxiCorp-Gruppe und Produzent der Eigenmarke Nico Verloop, Validus B.V., fälschungssicheres Echtheitssiegel für Arzneimittel Hannelore Loskill, BAG Selbsthilfe e.V., Aktionsbündnis Patientensicherheit

Moderiert wird die Veranstaltung von Arnt Tobias Brodtkorb.

Im Anschluss an das Pressegespräch stehen Ihnen die Beteiligten für Interviews zur Verfügung. Bitte geben Sie uns auf dem beiliegenden Antwortfax an 0521-5207788 bis zum 12.09.2008 Bescheid, ob wir Sie zu unseren Gästen zählen dürfen.

Wir freuen uns, Sie am 19.09.2008 persönlich zu begrüßen und mit Ihnen über die aktuellen Entwicklungen auf dem Apothekenmarkt zu diskutieren.

Zum Hintergrund:

Die 1994 gegründete parmapharm, die zu 100% im Besitz der beteiligten Apotheker ist, vereinigt über 700 Apotheken zur größten unabhängigen Apothekenkooperation in Deutschland. Um die Unabhängigkeit gegenüber Industrie und Wettbewerb noch deutlicher zu demonstrieren, lässt die parmapharm Arzneimittel nach eigenen Vorstellungen bei den etablierten Generikaherstellern AxiCorp und Axea produzieren. Erstmalig werden damit die Apotheker direkt an der Wertschöpfungskette beteiligt und partizipieren am Ertrag der Arzneimittelherstellung. Durch das innovative Compliance-Konzept, mit dem die Arzneimittelverpackungen der Eigenmarke ausgestattet sind, werden Falscheinnahmen und Verwechslungen verhindert. Alles ist darauf ausgerichtet, dass der Patient bestmögliche Therapieerfolge erzielen kann: leicht verständliche Begriffe sowie selbsterklärende Icons mit den wichtigsten Einnahmehinweisen zu den jeweiligen Wirkstoffen finden sich auf jeder Packung.