Übersicht / John Warning Corporate Communications GmbH / Meldung vom 23.08.2007

Donnerstag, 23. August 2007, 10:59 Uhr

John Warning Corporate Communications GmbH

Olympus

Einladung zum Satellitensymposium

Hamburg – Liebe Kolleginnen und Kollegen, im Rahmen der 62. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) in Bochum, veranstaltet Olympus Deutschland ein Satellitensymposium, zu dem wir Sie recht herzlich einladen:

Olympus Satellitensymposium am Freitag, 14. September 2007, um 12.15 Uhr im Raum HZO80 (Gebäude HZO) an der Ruhr-Universität Bochum, Universitätsstr. 150, 44801 Bochum

Die Moderation übernimmt Prof. Dr. Jürgen F. Riemann, Direktor der Medizinischen Klinik C des Klinikums der Stadt Ludwigshafen. Gemeinsam mit verschiedenen Kollegen geht er dem Thema auf den Grund: "Diagnostik und Therapie im Dünndarm - wo stehen wir?"

Das Programm im Überblick:

12:15 Begrüßung; J.F. Riemann - Ludwigshafen 12:20 Dünndarmdiagnostik aktuell - eine Übersicht; D. Hartmann - Ludwigshafen 12:35 Mittlere gastro-intestinale Blutung; H.J. Schulz - Berlin 12:50 Entzündliche Darmerkrankungen; T. Ponchon - Lyon 13:05 Polyposis Syndrome, Tumore; K. Schulmann - Bochum 13:20 Fragen und Antworten 13:35 Zusammenfassung und Wertung; J.F. Riemann - Ludwigshafen 13:45 Ende des Satelliten-Symposiums

Als Interview-/Ansprechpartner stehen Ihnen zur Verfügung: Prof. Jürgen F. Riemann - Klinikum der Stadt Ludwigshafen Mirko Feuring - OLYMPUS Deutschland, Medizinische Endoskopie

Rückantwort Olympus Satellitensymposium am Freitag, 14. September 2007

Wir bitten um Ihre Zusage bis zum 3. September 2007

Per Fax an: John Warning Corporate Communications GmbH 040 - 533 088 88 (oder per Mail an j.rasche@johnwarning.de)

An dem Satellitensymposium von OLYMPUS am 14. September 2007 __ nehme ich teil __ kann ich leider nicht teilnehmen, bitte schicken Sie mir Ihre Pressemappe

Absender: Name: …………………………………………….………………………………….…………… Medium / Verlag: ……………………………………………………………….………….. Straße: ……………………………………….………………………………….………………. PLZ/Ort: ……………………………………….………………………………….…………….. E-Mail: …………………………………………..………………………………………………… Tel.: …………………………………………..…………………………………………………….

Bitte haben Sie Verständnis, dass die Reisekosten nicht übernommen werden.

Es gibt nur eine begrenzte Zahl an Journalistenplätzen. Bitte melden Sie sich schnellstmöglich an!