Übersicht / John Warning Corporate Communications GmbH / Meldung vom 12.10.2006

Donnerstag, 12. Oktober 2006, 17:16 Uhr

John Warning Corporate Communications GmbH

Medizinische Fortbildung

ENDO CLUB NORD bringt 15 CME-Punkte

Hamburg, 12. Oktober 2006 – Punkte sammeln in Hamburg: Der ENDO CLUB NORD, die weltgrößte Fortbildungsveranstaltung auf dem Gebiet der gastroenterologischen Endoskopie, wird von der Ärztekammer Hamburg auch in diesem Jahr wieder mit 15 CME-Punkten akkreditiert. Anhand von Live-Demonstrationen aus drei Hamburger Endoskopie-Zentren zeigt der jährliche Kongress den neusten Stand der medizinisch-technischen Entwicklungen. International renommierte Endoskopie-Experten unterziehen die praktischen Demonstrationen einer kritischen Analyse im interaktiven Austausch mit den Kongressteilnehmern. Zum ECN 2006 werden wieder 3.000 Ärzte aus dem In- und Ausland erwartet.

Der ENDO CLUB NORD 2006 findet vom 3. bis zum 4. November 2006 im Congress Center Hamburg statt. Anmeldung und weitere Informationen unter http://www.endoclubnord.de.

Information: Der ENDO CLUB NORD wurde 1991 als praxisorientiertes Fortbildungsforum für die gastroenterologische Endoskopie gegründet. Unter der Leitung von Prof. Dr. Friedrich Hagenmüller (Asklepios Klinik Altona), Prof. Dr. Nib Soehendra (UKE) und PD Dr. Siegbert Faiss (Asklepios Klinik Barmbek) richtet sich der Kongress an Ärzte, Pflegepersonal und Studierende, mit dem Ziel, die endoskopische Aus- und Weiterbildung zu fördern. Mittlerweile hat sich die jährlich im November stattfindende Veranstaltung zu einer internationalen Institution für Spezialisten aus der ganzen Welt entwickelt.

Das Pharmaunternehmen ALTANA Pharma AG und das Unternehmen OLYMPUS sind Partner des ENDO CLUB NORD Kongresses und unterstützen durch ihr Engagement die Entwicklungen auf dem Gebiet der Endoskopie. ALTANA Pharma ist eine international erfolgreiche Unternehmensgruppe, die auf Arzneimittel aus eigener Forschung setzt und sich dabei auf die Behandlung bedeutender Volkskrankheiten konzentriert. Im Bereich der Magen-Darm-Erkrankungen verfügt ALTANA Pharma mit dem Protonenpumpenhemmer Pantoprazol (Pantozol®) über ein innovatives Therapeutikum, das derzeit das weltweit erfolgreichste Medikament aus deutscher Pharmaforschung ist. Pantoprazol ist in über 90 Ländern zugelassen. Über die eigene Forschung hinaus unterhält ALTANA Pharma zahlreiche Forschungskooperationen und engagiert sich seit Jahrzehnten in Förderprojekten für Wissenschaft und Bildung.

Abdruck honorarfrei / Belegexemplar erbeten.