Übersicht / Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz Hamburg / Meldung vom 10.06.2008

Dienstag, 10. Juni 2008, 11:04 Uhr

Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz Hamburg

Einladung/Hinweis an die Medien

Experten aus drei Ländern beraten zum Themenkomplex Ernährung und Medizin / Gesundheitssenator Dietrich Wersich eröffnet Kongress

Hamburg – Die Themen Fettleibigkeit, Untergewichtigkeit und Ernährung in der Intensivmedizin bilden die Schwerpunkte des vom 12. bis 14. Juni im Hamburger Congress Centrum (CCH) stattfindenden Kongresses „Ernährung 2008“. An drei Tagen wird sich auf Einladung der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM) sowie der österreichischen und schweizerischen Partnergesellschaften ein breites Fachpublikum mit Krankheitsbildern, Ernährungsmedizin und Therapiemöglichkeiten befassen.

Hamburgs Gesundheitssenator Dietrich Wersich wird den Kongress „Ernährung 2008“ am

12. Juni 2008, um 17.30 Uhr, im Congress Centrum Hamburg (Saal 4),

eröffnen. Er sagt: „Ernährung und mit der Nahrungsaufnahme verknüpfte Krankheitsbilder und Symptome sind sowohl wissenschaftliche als auch gesamtgesellschaftliche Schlüsselthemen für die Gesundheit. Fehlernährung, Bewegungsmangel und damit zusammenhängenden Krankheiten müssen wir frühzeitig präventiv begegnen und die Gesundheit fördern. Hamburg ist auf diesem Feld bereits sehr aktiv. So werden wir uns auch intensiv an der Umsetzung des geplanten ,Nationalen Aktionsplanes zur Prävention von Fehlernährung, Bewegungsmangel, Übergewicht und damit zusammenhängenden Krankheiten’ beteiligen“, so Senator Wersich weiter.

Vertreter der Medien sind herzlich zu dem Termin eingeladen.