Übersicht / Heidelberger Akademie für Gesundheitsbildung / Meldung vom 15.01.2018

Montag, 15. Januar 2018, 15:43 Uhr

Heidelberger Akademie für Gesundheitsbildung

Themenspezial: Bewegungsapparat

Pressemitteilung

Heidelberger Akademie für Gesundheitsbildung - Neues Programm ab sofort erhältlich!

Heidelberg – Die Heidelberger Akademie für Gesundheitsbildung (HAG) legt ihr neues Jahresprogramm vor. Träger der HAG ist die vhs Heidelberg. Seit mehr als 20 Jahren bietet die HAG Fort- und Weiterbildungen für Menschen an, die in Gesundheits- und pädagogischen Berufen tätig sind. Ziel ist die Weiterbildung im Bereich Gesundheit und Kommunikation sowie die persönliche Weiterentwicklung. Ob Ein-Tages-Seminar, Wochenendveranstaltung oder einjährige Fortbildung: Für Menschen, die sich für persönliche oder berufliche Weiterbildung interessieren, lohnt sich in jedem Fall ein Blick ins Heft oder auf die HAG-Website.

Das langjährige Seminarangebot zur Systemischen Beratung hat die HAG modifiziert und bietet es künftig in kompakter Form an. Innerhalb eines Jahres machen sich die Teilnehmenden mit den Inhalten der Systemik vertraut und üben systemisches Denken. Ziel ist, dieses dann bei der Arbeit z. B. in beratenden oder pädagogischen Berufen anzuwenden und auch die eigene Persönlichkeit weiterzuentwickeln.

Das Wochenendseminar „Systemische Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen“, in dem die Methoden der Arbeit mit inneren Anteilen aufgezeigt werden, wird zum zweiten Mal angeboten.

Zum Themenkomplex "Entspannung und Körperarbeit" gibt es im Jahr 2018 die meisten Veranstaltungen. Bereits seit 13 Jahren bietet die HAG sehr erfolgreich die Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng e. V. in Bonn, eine zweijährige Grundausbildung zum Qigong-Lehrer zu absolvieren. Wer bereits ausgebildeter Kursleiter ist, hat die Möglichkeit, mit verschiedenen Weiterbildungen in Wochenendseminaren seine Kenntnisse zu erweitern.

Im Rahmen dieser Kooperation wird vom 21.04. bis 27.05.2018 in den Räumen der vhs eine Qigongausstellung mit dem Titel „Bewegung aus dem Reich der Mitte - Qigong Yangsheng“ zu sehen sein. Das Eröffnungsprogramm der Ausstellung am 21.04. bietet einen kostenfreien Einführungsvortrag, eine Führung und die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Schnupperkurs.

Neu innerhalb des Qigongseminarangebots ist ein Wochenende zum Thema „Qigong in der Schule“. Das Seminar eignet sich für Qigongkursleiter, die an Schulen arbeiten möchten ebenso, wie für Lehrer/-innen aller Schularten. Vermittelt werden einfache Entspannungs- und Konzentrationsübungen aus dem Qigong. Auch Hinweise zur Einführung und zum Einsatz der Übungen an Schulen werden von einem erfahrenen Praktiker gegeben.

Mit dem Thema „Hochsensible Kinder erkennen – verstehen – unterstützen“ wendet sich ein weiteres neues Seminarangebot an Menschen, die mit Kindern arbeiten (z. B. Lehrer/-innen, Erzieher/-innen, Sozialpädagog/-innen, aber auch andere Interessierte). Es werden Informationen und vielseitige praktische Anregungen vermittelt, um hochsensible Kinder zu erkennen, besser zu verstehen und in ihrer Entwicklung zu unterstützen.

Der Fortbildungstag „Atemraum – Lebensraum“ bietet Menschen, die an der Ganzheitlichen Atemtherapie interessiert sind, die Möglichkeit, sich intensiv damit zu beschäftigen.

Zu Zeiten, in denen Yoga boomt, unterstützen eine ganze Reihe von Fortbildungen Yogalehrer und Yogalehrerinnen. Der Fortbildungstag zum Thema „Faszientraining mit Yoga“ richtet sich auch an Kursleitende aus anderen Gesundheits- und Sportberufen. Methoden zur Lockerung und Stärkung der Faszien durch Yoga werden vorgestellt, um diese Übungen später in eigenen Gruppen anzuwenden.

In der eintägigen Fortbildung „Yoga für die Gesundheit der Frau“ sollen die Teilnehmenden für Frauengesundheitsthemen sensibilisiert werden. Es werden spezielle Übungen und Meditationen aus dem Kundalini-Yoga vermittelt, die Frauen unterstützen, sich körperlich und geistig wohl zu fühlen.

Wieder aufgenommen wurde ein Fortbildungstag „Yoga für den guten Schlaf.“ Er richtet sich an Yogalehrende oder Kursleitende aus anderen Gesundheits- und/oder Sportberufen, die ihren Teilnehmenden bei Schlafstörungen kompetente Ansprechpartner sein wollen.

Im Themenbereich Kommunikation und Coaching wird die Fortbildung zum LernCoach (nlpaed) erneut angeboten. Diese ist interessant für pädagogisch interessierte Menschen, die andere bei Lernprozessen effektiv unterstützen möchten. Hier können NLP-Anwender und auch andere Interessierte praxisorientiert mehr über verschiedene lernfördernde Methoden erfahren und diese auch anwenden.

Ein Wochenendseminar mit dem Titel „Einblicke ins Lerncoaching - Mentale Ressourcen nutzen“ ist neu im Programm. Alle Interessierten, die mit anderen Menschen arbeiten und ihr Handlungsrepertoire für sich und andere erweitern möchten, erhalten hier einen Einblick in die Schatzkiste des NLP und des Lerncoachings. Ziel ist es, Gespräche erfolgreich zu führen und Lern-Prozesse besser zu erkennen und zu steuern.

Ebenfalls neu ist ein Vertiefungstag für bereits ausgebildete Lerncoaches und Interessenten, die bereits eine NLP-Fortbildung besucht haben. Mit Schwerpunkt auf der „Veränderungsarbeit mit den Logischen Ebenen“ wird hier weiteres Rüstzeug zur Stärkung der Persönlichkeit und des Potenzials von Lernenden gegeben.

Das erfolgreiche Fortbildungsmodell zur Gewaltfreien Kommunikation® nach Marshall Rosenberg erfreut sich nach wie vor großen Interesses und wird auch 2018 wieder als vom CNVC (Center for Non-Violent-Communication) anerkannte Grundausbildung angeboten. Wer an diesem Seminar teilnimmt, erweitert sein Handlungsrepertoire um Methoden und Konzepte, die die eigene Kommunikationsfähigkeit sowohl im privaten als auch im beruflichen Kontext verbessern können.

Zu einigen Fortbildungen bietet die HAG im Vorfeld kostenlose Informationsabende an, bei denen Sie sich unverbindlich über die Seminarinhalte informieren und die Lehrkräfte kennenlernen können.

Arbeitslose, Studierende, Schwerbehinderte, Auszubildende oder Inhaber des Heidelbergpasses können für die Seminare Gebührenermäßigungen in Anspruch nehmen. Auch Bildungsprämiengutscheine können eingelöst werden.

Die Heidelberger Akademie für Gesundheitsbildung befindet sich im Gebäude der Volkshochschule in der Bergheimer Straße 76, 69115 Heidelberg. Persönlich oder telefonisch steht das Team unter 06221/9119-31 zur Verfügung. Auf Anfrage schickt die HAG ihr Gesamtprogramm oder Sonderprogramme zu den Fortbildungen auch gerne zu.

Weitere Informationen unter www.hag-hd.de