Übersicht / SALUT! / Meldung vom 18.03.2016

Freitag, 18. März 2016, 10:01 Uhr

SALUT!

SALUT! DaSein gestalten. Der Gesundheitskongress in Saarbrücken 13. & 14. April 2016

Investitionsentscheidungen für das Krankenhaus der Zukunft

Saarbrücken – Steigender Wettbewerb, zunehmende Spezialisierung und fortschreitende Technisierung sind große Herausforderungen im Klinikbetrieb. Wann und für wen rechnet sich das Invest in Hochleistungsmedizin und prozessorientierten Krankenhausbau? Wo ist die Spitze der medizintechnischen Entwicklung erreicht? Wann brauche ich als Krankenhausgeschäftsführer den 3D-Roboter, wann die computergestützte Prävention bei Schlaganfall? Und muss sich ein führendes Krankenhaus heute einen sehr teuren und bauaufwendigen Hybrid-OP leisten, um weiter an der Spitze zu bleiben?

Die nach wie vor ungeklärte Finanzierungsthematik zwischen Bund und Ländern erschwert Investitionsentscheidungen zudem. Welche Partner stehen bereit?

Das »Innovationsforum Krankenhaus« im Rahmen von SALUT! zeigt, wie die Medizin der Zukunft aussieht und wie durch optimierte Prozesse Qualität und Wirtschaftlichkeit steigen. Aktuelle Best Practices und Trends für das Krankenhaus der Zukunft präsentieren und diskutieren unter anderem:

  • Ulrich Kerle, Kaufmännischer Direktor des Universitätsklinikums des Saarlandes, Homburg
  • Dr. Helmut Isringhaus, Saarbrücken
  • Burkhard Landré, Direktor der ÖPP Deutschland AG, Berlin
  • Prof. Heinz Lohmann, Gesundheitsunternehmer, Hamburg
  • Prof. Dr. Wolfgang Reith, Direktor der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie des Universitätsklinikums des Saarlandes, Homburg
  • Prof. Dr. Norbert Rösch, MPH, Professor für Informatik, Medizinische Dokumentation und Gesundheitsmanagement an der Hochschule Kaiserslautern
  • Prof. Dr. Hardy Schumacher, Facharzt für Chirurgie und Gefäßchirurgie der Privatklinikgruppe Hirslanden, Zürich/Schweiz

Bei SALUT! diskutieren maßgebliche Akteure der deutschen Gesundheitslandschaft innovative Lösungsansätze im Spannungsfeld zwischen Versorgungsrealität, Gesetzgebung und Teilhabe. Dabei vereint das Programm große Themenblöcke wie »Gesundes Arbeiten«, »Zukunft des Wohnens« und »Kommunale Versorgungsverantwortung« mit Best Practice aus Klinik, Reha und Niederlassung.

Anmeldung, Themen, Sprecher, Unterstützer und Aussteller finden Sie immer aktuell unter:

www.salut-gesundheit.de