Übersicht / KAIROS GmbH / Meldung vom 12.04.2022

Dienstag, 12. April 2022, 09:00 Uhr

KAIROS GmbH

Pressemitteilung

KAIROS GmbH auf der DMEA 2022, 26.-28.04.2022

Bochum – Die KAIROS GmbH ist in diesem Jahr wieder auf der DMEA in Berlin vertreten. Neben den verschiedenen Produktpräsentationen soll in diesem Jahr auch die neue Natural Language Processing-Schnittstelle vorgestellt werden, die gemeinsam von der KAIROS und der AVERBIS GmbH entwickelt wurde. Zu diesem Zweck gehen die beiden Unternehmen bei der DMEA in diesem Jahr erstmals eine Messekooperation ein.

Die KAIROS GmbH wird bei ihrem diesjährigen Messeauftritt bei der DMEA 2022 erstmals die gemeinsam mit der AVERBIS GmbH entwickelte Natural Language Processing-Schnittstelle CentraXX-NLP vorstellen. Darüber hinaus gibt es selbstverständlich auch die Gelegenheit, sich über alle weiteren Entwicklungen der CentraXX-Produktfamilie zu informieren.

Hinzu kommen verschiedene Kurzvorträge, die im Rahmen des DMEA-Rundgangprogramms stattfinden:

Di, 26.04.2022, 14:45 - 15:00 Uhr: Die CentraXX Patienten App

Mi, 27.04.2022, 13:00 - 13:15 Uhr: CentraXX 4.0 - IT-Know how aus der medizinischen Spitzenforschung für Allgemein- und Fachkrankenhäuser

Do, 28.04.2022, 12:45 - 13:00 Uhr: Patient Empowerment

Die AVERBIS GmbH bietet skalierbare Text-Mining und Machine-Learning-Lösungen zur Analyse unstrukturierter Daten an. Auf diese Weise können Dokumente nach Diagnosen, Symptomen, Verordnungen, besonderen Befundmerkmalen und weiteren Kriterien extrahiert, analysiert und strukturiert werden. Somit vereinen sich die Ziele der AVERBIS und der KAIROS, um gemeinsam das Gesundheitswesen zu digitalisieren und medizinische bzw. klinische Datenstrukturen langfristig, dh. nachhaltig nutzbar für die Forschung zu gestalten.

Vom 26.-28.04.2022 haben Sie daher die Gelegenheit, die Mitarbeitenden der KAIROS auf dem gemeinsamen Messestand mit der AVERBIS GmbH in Halle 4.2. Stand D-109 zu besuchen. Einen persönlichen Gesprächstermin können Sie vorab per E-Mail über dirk.link@iqvia.com vereinbaren.