Übersicht / URGO GmbH / Meldung vom 26.07.2022

Dienstag, 26. Juli 2022, 10:18 Uhr

URGO GmbH

Pressemitteilung

Kompressionstherapie im Sommer mit UrgoK1
Wenn die Schuhe trotzdem passen

Monheim am Rhein – Gerade im Sommer sind Kompressionstherapien oft lästig, aber eine konsequente Behandlung unerlässlich. Wärme und Hitze sorgen zusätzlich für eine vermehrte Schwellungsneigung. Mit modernen Kompressionsbinden lässt sich der Sommer trotz Kompressionstherapie unbeschwert genießen.

Ein offenes Bein oder Ödeme machen leider keine Sommerpause. Im Gegenteil: Für den Therapieerfolg ist es gerade während der Sommermonate wichtig, die Kompressionstherapie nicht zu vernachlässigen und weiterhin konsequent durchzuführen. Es gibt aber durchaus Möglichkeiten, trotz Kompressionstherapie auch die Sommertage einfach mehr genießen zu können. Dank innovativer Materialien gehören Juckreiz, Schwitzen und Hitzestau durch dicke Kompressionsbinden mittlerweile der Vergangenheit an und sorgen auch bei heißen Sommertemperaturen für ein angenehmes Tragegefühl.

Sichere und einfache Anwendung bei hohem Komfort

Im Alltag machen moderne Kompressionsbinden einen echten Unterschied. Die Kombination aus einfacher Handhabung bei hohem Tragekomfort ermöglicht einfach mehr Selbstbestimmung und Freiheit.

UrgoK1 ist eine exklusive Kombination der Eigenschaften von Kurzzug- und Langzugbinde. Die Druckindikatoren gewährleisten dabei eine sichere und schnelle Anwendung in unter zwei Minuten und sorgen für den erforderlichen Kompressionsdruck. Eine einzige Kompressionsbinde reicht hier im Normalfall aus, ein dickerer Verband ist nicht mehr nötig, was zu mehr Bewegungsfreiheit in jeder Lebenssituation führt. Zudem verhindert eine spezielle Materialbehandlung das Verrutschen der Kompressionsbinde selbst bei mehrtägiger Tragedauer. Mit den vergleichsweise dünnen Kompressionsbinden von UrgoK1 ist einfach mehr möglich – auch bei der Schuhauswahl. So passen sogar die gewohnten Sommersandalen.

Was bedeutet Kompressionstherapie?

Die Kompressionstherapie ist eine einfache und effektive Behandlung von phlebologischen und lymphatischen Beschwerden. Sie unterstützt die Abheilung chronischer Wunden, reduziert Schmerzen und hilft, Rückfälle zu vermeiden. In der Kompressionstherapie wirkt kontrollierter Druck auf das im Gewebe liegende Venen- und Lymphgefäßsystem. Dies fördert den Blutfluss in den Venen zum Herzen und wirkt Wassereinlagerungen (Ödemen) entgegen. Die Kompressionstherapie in Kombination mit Bewegung ist die Basistherapie bei der Behandlung von verschiedenen Erkrankungen – unter anderem des Venen- und Lymphgefäßsystems.

UrgoK1 | Urgo

Tipps zur Unterstützung der Kompressionstherapie im Sommer
  • Schützen Sie Ihre Haut vor übermäßiger Sonneneinstrahlung und halten Sie sich möglichst im Schatten auf.
  • Sorgen Sie für Abkühlung und ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Dadurch wird nicht nur der Rückfluss des Blutes unterstützt, sondern der gesamte Körper besser mit Feuchtigkeit versorgt und das Wohlbefinden gesteigert. Am besten eignen sich Wasser, Kräutertees oder Saftschorlen als sommerliche Durstlöscher.
  • Schonende Sportarten wie Nordic Walking, Spazierengehen oder Radfahren, die den Körper nicht überhitzen, bringen die Wadenmuskelpumpe in Schwung. Durch diese Sportarten oder Gymnastik wird der Blutkreislauf unterstützt und das Lymphsystem angeregt.
  • Machen Sie, wenn immer möglich, kleine Übungen mit den Füßen: Fußgelenke drehen, Zehen im Wechsel anziehen oder krallen.
  • Tragen Sie luftdurchlässige Kleidung, die nicht einengt und bequem ist.

URGO GmbH

Als kompetenter und zuverlässiger Partner für Ärzte, Pflegedienste, Fachhändler, Homecareunternehmen, Sanitätshäuser, Kliniken und Apotheken bietet die URGO GmbH optimale und innovative Lösungen zur bedarfsgerechten Behandlung und bestmöglichen Versorgung von Wunden. URGO GmbH gehört zum Unternehmensbereich von URGO Medical, welcher Teil der französischen familiengeführten Unternehmensgruppe URGO ist. Weitere Informationen finden Sie unter: www.urgo.de