Übersicht / COMPASS Private Pflegeberatung GmbH / Meldung vom 12.08.2009

Mittwoch, 12. August 2009, 12:10 Uhr

COMPASS Private Pflegeberatung GmbH

Presse-Meldung

Kostenfreie Pflegeberatung - Unterstützung für Hausärzte

Köln – Wenn eine Person zum Pflegefall wird, ist der Beratungsbedarf groß - sowohl für die Betroffenen, als auch für die Familienangehörigen. Eine erste Anlaufstelle stellt oftmals der Hausarzt dar. Das Leistungsspektrum der Pflegeversicherung wird jedoch immer komplexer, Ansprüche und mögliche Hilfestellungen sind nicht immer transparent. Bei tief gehenden Fragen können Ärzte ihre Patienten an die COMPASS Pflegeberatung der Privaten Krankenversicherungen verweisen - oder selbst zum Hörer greifen. Die telefonische Pflegeberatung steht unter der gebührenfreien Rufnummer 0800/101 88 00 (Mo-Fr: 8-19 Uhr, Sa: 10-16 Uhr) allen Versicherten zur Verfügung. Die häusliche Beratung können gesetzlich Versicherte einmal in Anspruch nehmen.

Seit Anfang des Jahres wurden mehr als 21.000 Ratsuchende telefonisch und rund 5.500 Menschen im häuslichen Umfeld beraten "Im Vordergrund der Beratungsgespräche stehen Fragen zu Finanzierungsmöglichkeiten der Pflegesituation, zu Ansprüchen aus der Pflegepflichtversicherung, zu Hilfsmitteln und Maßnahmen, wie das Wohnumfeld verbessert werden kann sowie zur Entlastung der Pflegenden", sagt Elisabeth Beikirch, Geschäftsführerin von COMPASS Private Pflegeberatung GmbH. "Dabei sind drei Viertel der Ratsuchenden Angehörige und nur ein Viertel Pflegebedürftige selbst."

Eine wichtige Rolle spielt auch die Information im Vorfeld von Pflegebedürftigkeit. "Pflegeberatung hat einen stark präventiven Charakter. Die Menschen möchten sich frühzeitig mit dieser Problematik auseinandersetzen und haben ein großes Informationsbedürfnis", so Beikirch. Mit dem Pflegeweiterentwicklungsgesetz hat der Gesetzgeber den Anspruch aller Pflegeversicherten auf kostenfreie und unabhängige Pflegeberatung im Sozialgesetzbuch verankert. COMPASS Private Pflegeberatung ist ein Tochterunternehmen des Verbandes der Privaten Krankenversicherung e.V. (PKV-Verband) und ermöglicht seit Januar 2009 mit 200 Pflegeberatern bundesweit die Pflegeberatung. 16 Mitarbeiter stehen sowohl gesetzlich wie auch privat versicherten Ratsuchenden in der telefonischen Beratung für Fragen rund um die Pflege als Ansprechpartner zur Verfügung.

Kontakt:

Pressekontakt:
COMPASS Private Pflegeberatung GmbH
Sylke Wetstein, Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 0221/933 32 -103
Fax: 0221/933 32 -500
oeffentlichkeitsarbeit@compass-pflegeberatung.de
0800/101 88 00 (gebührenfreie Servicenummer)