Übersicht / Takeda / Meldung vom 14.10.2022

Freitag, 14. Oktober 2022, 14:46 Uhr

Takeda

Pressemitteilung

Neu: Die ID+ App – das digitale Tagebuch für alle Patient:innen mit Immundefektsyndrom

Berlin – Die ID+ App ermöglicht Patient:innen eine schnelle und einfache Dokumentation der Infusionen sowie möglicher Infektionen. Durch die erfassten Daten wird das nächste Arztgespräch optimal vorbereitet. Dieser kostenlose Service des Unternehmens Takeda verbessert die Versorgung der Patient:innen mit Immundefektsyndrom.

Ab sofort steht die neue ID+ App kostenlos für Android und iOS Mobilgeräte in den jeweiligen Stores zum Download zur Verfügung. Die ID+ App ist ein digitales Tagebuch, mit dem alle Patient:innen mit Immundefektsyndrom sowohl ihre Immunglobulin-Infusionen, als auch mögliche Infektionen und deren Therapie dokumentieren können. Das forschende Arzneimittelunternehmen Takeda, Berlin, möchte damit den Alltag aller Betroffenen, die regelmäßig eine subkutane Immunglobulin-Therapie erhalten, erleichtern. Entwickelt wurde die App in Zusammenarbeit mit zwei medizinischen Expertinnen auf dem Gebiet der Immundefekte. Die App ist einfach und intuitiv zu bedienen und hilft Patient:innen, sich mit wenigen Klicks optimal auf das Arzt-Patient:innen-Gespräch vorzubereiten.

Gute Hilfestellung bei der Dokumentation

Die Hauptfunktion der ID+ App ist das digitale Behandlungstagebuch. Darin erfolgt die Dokumentation der Daten zur Verabreichung des Medikaments, wie der Tag der Infusion und die Dosierung. Die Chargennummer der Infusion kann einfach durch Scannen des auf der Packung befindlichen QR-Codes erfasst werden. Zur Dokumentation der Infusionsstelle klickt der/die Nutzer:in einfach die entsprechende Körperstelle im Bild an (optional auch mit zusätzlichem Foto). In einem separaten Infekttagebuch können auftretende Infekte und deren Therapie (z.B. mit Antibiotika) dokumentiert werden.

Kalender- und Erinnerungsfunktion

Die ID+ App bietet zudem einen integrierten Kalender, in dem die Termine der Infusionen dokumentiert werden. Auf Wunsch kann der ID+ Kalender mit dem Smartphone-Kalender synchronisiert werden, so dass die Dokumentation auch dort erscheint. Die aktivierbare Erinnerungsfunktion der App fordert dazu auf, die Daten regelmäßig zu sichern.

Informationen für den Notfall komplettieren das Profil und sind für die Patient:innen jederzeit verfügbar. In der ID+ App können auch mehrere Profile, z.B. für Familienmitglieder angelegt werden. Weitere Informationen und nützliche Tipps rund um Immundefekte sowie Links werden zusätzlich in einer Infothek bereitgestellt. Das Unternehmen Takeda weist darauf hin, dass die bereitgestellten Informationen in der App keinen Ersatz für eine medizinische Beratung darstellen. Für eine umfassende Beratung sollte der behandelnde Arzt oder die Ärztin aufgesucht werden.

Optimale Vorbereitung auf das nächste Arztgespräch

Mit der ID+ App können sich alle Patient:innen gut auf das nächste Arztgespräch vorbereiten. Dazu verfügt das digitale Tagebuch über eine Exportfunktion: Daten können in einer pdf-Datei zusammengefasst, passwortgeschützt abgespeichert und an das Behandlungsteam übermittelt werden. Die von den Patient:innen erfassten Daten werden ausschließlich lokal auf dem Endgerät gespeichert und jeder entscheidet selbst, ob und welche Daten durch einen Export dem Behandlungsteam zur Verfügung gestellt werden.

EXA/DE/IG/0179