Übersicht / Hessischer Apothekerverband e.V. / Meldung vom 23.01.2015

Freitag, 23. Januar 2015, 10:30 Uhr

Hessischer Apothekerverband e.V.

Pressemitteilung

Neuer HAV-Vorstand

Offenbach – In seiner konstituierenden Sitzung wählte der Vorstand des Hessischen Apothekerverbandes Dr. Detlef Weidemann, Sonnen-Apotheke, Wiesbaden-Breckenheim, zum Vorsitzenden. Zum Stellvertreter wurde Holger Seyfarth, Arnsburg-Apotheke, Frankfurt, gewählt. Das Amt des Schatzmeisters ging an Uwe Arlt, Turm-Apotheke, Weiterstadt, und das des Schriftführers an Bernd Rupprecht, Modau-Apotheke, Mühltal. Als stellvertretender Schatzmeister wurde Dr. Roesrath, Rosen-Apotheke, Bad Karlshafen, und als stellvertretende Schriftführerin Miriam Oster, Alte Apotheke, Oberursel, gewählt. Dem Vorstand gehören weiter an Dr. Hans Rudolf Diefenbach, Rosen-Apotheke, Offenbach, und Mira Sellheim, Apotheke am Ludwigsplatz, Gießen.

In seiner Antrittsrede vor den Vorstandsmitgliedern und den Mitarbeitern der Geschäftsstelle betonte Dr. Weidemann: „Ich möchte den HAV zu einem Mitmach-Verband entwickeln“.

Die Zeit der einsamen Kapitäne, die Zeit von Pose und Pathos, so Weidemann, sei vorbei. Verantwortung ist kein Einzelschicksal mehr.
Als wichtiges inhaltliches Ziel sieht Dr. Weidemann eine Verbesserung der Honorierung und eine Entlastung von der überbordenden Bürokratie. Auch will er die Voraussetzungen schaffen, dass alle selbstständigen Apotheker ihre Betriebe so entwickeln können, wie sie es in ihrer Verantwortung für richtig halten.
Dazu gehört auch die sicher manchmal mühsame Arbeit, zwischen Krankenkassen, Ärzteorganisationen und der Apothekerschaft Lösungen zu finden, die dieses Ziel ermöglichen. Großen Wert legt Dr. Weidemann auf eine breit angelegte Öffentlichkeitsarbeit, zu der auch die Präsenz in den sozialen Netzwerken gehört.

Zum Schluss dankte Dr. Weidemann dem Team der Geschäftsstelle, dessen Arbeit von den hessischen Apothekern immer wieder gelobt wird. Dieses Lob soll aber kein Ruhekissen, sondern Ansporn für die Zukunft sein.

+++

Der Hessische Apothekerverband e.V. (HAV) vertritt die Interessen der selbstständigen hessischen Apothekerinnen und Apotheker. Von den 1.569 Apotheken in Hessen, die mehr als 11.000 Arbeitsplätze bieten, sind 98 Prozent Mitglied im HAV.