Übersicht / parmapharm / Meldung vom 31.03.2008

Montag, 31. März 2008, 16:21 Uhr

parmapharm

parmapharm Marktförderungs GmbH & Co. KG

parmapharm startet mit zentralem Einkaufsnetzwerk - Hohe Einsparpotenziale für Gesund-ist-bunt-Apotheken durch gemeinsame Einkaufsplattform

Bielefeld – 31. März 2008. Die parmapharm, mit rund 700 Mitgliedsapotheken eine der größten Kooperationen unabhängiger Individualapotheken in Deutschland, hat die Weichen für eine weitere Optimierung des Einkaufsprozesses ihrer Mitglieds-Apotheken gestellt. Ab sofort besteht für Gesund-ist-bunt-Apotheken die Möglichkeit, ihren Einkauf über die von der Bielefelder Zentrale gesteuerte Plattform "parmapharm Einkaufsnetzwerk" (PEN) vornehmen zu lassen. Das in enger Zusammenarbeit mit dem strategischen Softwarepartner ProMediSoft entwickelte Netzwerk ermöglicht den teilnehmenden Apotheken deutliche finanzielle und zeitliche Einsparungen.

Ziel des Einkaufsnetzwerkes ist, dass die angeschlossenen Apotheken den zeitintensiven Einkaufsprozess im Direktbezug ausgliedern können und gleichzeitig in den Vorteil zentral verhandelter Einkaufskonditionen kommen. Durch die Abwicklung des gesamten Einkaufsprozesses über die Bielefelder Zentrale erfährt der einzelne Apotheker eine erhebliche zeitliche Entlastung. Von der Bedarfsermittlung bis zur Auslösung der Bestellung in Richtung Industrie - ab sofort kann der gesamte Prozess von der parmapharm-Zentrale übernommen werden. Dabei werden die Bedarfsmengen so ermittelt, dass es in den Apotheken bei gleichzeitiger Sicherstellung einer hohen Lieferfähigkeit zu einer deutlichen Reduzierung der Bestandsmengen und damit der Kapitalbindungskosten kommt. Die Vernetzung der Apotheken untereinander ermöglicht darüber hinaus den Austausch selten nachgefragter Produkte zwischen den teilnehmenden Apotheken.

"Vom Start unseres gemeinsamen Einkaufsnetzwerkes erwarten wir uns neben der administrativen Entlastung in den teilnehmenden Apotheken eine Bündelung der Einkaufsströme und damit weitere nennenswerte wirtschaftliche Vorteile für unsere Mitglieder", betont Frank Stuhldreier, parmapharm Geschäftsführer und zuständig für die Bereiche Einkauf und EDV. "Mit der Kombination von Zentralregulierung und Einkaufsnetzwerk verschaffen wir aber nicht nur unseren Mitgliedern deutliche Zusatzvorteile, sondern bieten auch den teilnehmenden Pharmaherstellern optimale Rahmenbedingungen zur Effizienzsteigerung im Bestell- und Fakturierungsprozess", so Stuhldreier weiter.

Neben dem gemeinsamen Abverkaufsdatenpool, der tagesgenau die Abverkaufsdaten von mittlerweile über 230 Apotheken erfasst und dokumentiert, etabliert die parmapharm mit ihrem Einkaufsnetzwerk ein weiteres Alleinstellungsmerkmal im Markt der Apothekenkooperationen. Das "parmapharm Einkaufsnetzwerk" (PEN) ist ein zentraler strategischer Baustein im Zuge der Positionierung der Gesund-ist-bunt-Apotheken als Premium-Apotheken, mit der sich diese klar von anderen Kooperationen sowie zukünftigen Marktteilnehmern abgrenzen. Denn durch die deutliche Entlastung des Apothekers und seiner Mitarbeiter von zeitintensiven Hintergrundprozessen wie dem Einkauf erhalten diese mehr Zeit für die Erfüllung ihrer Hauptaufgabe als Premium-Apotheke: die persönliche Betreuung und Beratung ihrer Kunden.

parmapharm Marktförderungs GmbH & Co. KG

Als eine der größten und stärksten Kooperationen unabhängiger und selbstständiger Apotheker in Deutschland vertritt die parmapharm die Interessen von rund 700 inhabergeführten und umsatzstarken Individualapotheken bundesweit. Seit 2003 präsentieren sich die Mitgliedsapotheken unter der gemeinsamen Marke "Gesund ist bunt". Die angeschlossenen Apotheken erzielten im Jahr 2006 mit insgesamt circa 6.500 Mitarbeitern einen Gesamtjahresumsatz von ungefähr 1,6 Milliarden Euro.

Hauptfunktion der parmapharm ist die Koordination und Organisation zentraler Aufgaben der Mitgliedsapotheken mit dem Ziel der Optimierung und Erzielung von Kostenersparnissen für die Gesellschafter. Die parmapharm unterstützt ihre Gesellschafter unter anderem in den Bereichen Einkauf, Vertrieb, Marketing, EDV und Weiterbildung. Das Grundverständnis der parmapharm als starker Partner ist geprägt durch das Prinzip des gemeinsamen, verbindlichen Handelns gegenüber der Industrie und anderen Marktteilnehmern bei gleichzeitiger Wahrung der Unabhängigkeit der Mitgliedsapotheken.

Geschäftsführer der parmapharm sind Thomas Worch und Frank Stuhldreier. Thomas Worch verantwortet die Bereiche Marketing, Vertrieb und Gesellschafterbetreuung. Frank Stuhldreier ist für EDV und Einkauf verantwortlich. Vorsitzender des Beirats ist Dr. Harald Perschbacher. Weitere Informationen unter: http://www.parmapharm.de oder http://www.gesund-ist-bunt.de