Übersicht / proud to care e. V. / Meldung vom 26.11.2021

Freitag, 26. November 2021, 09:53 Uhr

proud to care e. V.

Pressemitteilung

„Pflege betrifft nicht nur die anderen, sondern uns alle“

München – Nie war die Bedeutung von Pflegefachkräften sichtbarer, wie jetzt in der Pandemie. Doch vieles muss nach wie vor verbessert werden. Sich für diese Berufsgruppe einzusetzen und die Wahrnehmung der Gesellschaft auch langfristig zu verändern, hat sich der trägerübergreifende proud to care e. V. zur Aufgabe gemacht. Eine Herausforderung, die nur gemeinschaftlich bewältigt werden kann.

Hilfsbedürftigen Menschen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen, erfordert ein hohes Maß an Disziplin, Leistungsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein. Ein anspruchsvoller Beruf mit hohem Stellenwert für eine immer älter werdende Gesellschaft, auf welchen man zu Recht stolz sein kann. Doch insbesondere jüngerer Nachwuchs wird händeringend gesucht. Umso wichtiger, der Branche den Rücken zu stärken und möglichst viele Menschen auch von den positiven Seiten einer Tätigkeit in der Pflege zu begeistern. Dieser Aufgabe hat sich der proud to care e. V. verschrieben, ein trägerübergreifender Verein, welcher bundesweit nach Mitstreitern sucht:

Der aus der gleichnamigen Initiative entstandene Verein entwickelt seit seiner Gründung im Jahr 2020 u. a. Konzepte zu Themen wie Aus- und Weiterbildung, Mitarbeitergewinnung und -bindung sowie Ideen zu innovativen Gesundheitsleistungen. „Wir wollen die gesellschaftliche Relevanz von Pflege erhöhen und eine Aufwertung des Berufsbilds erreichen“, so Chantal Ostermann (Vorstandsvorsitzende). Es gelte die Attraktivität und Bildung in der Pflege zu fördern sowie die Vernetzung und den Ideenaustausch zu Fachkräftesicherung, Qualifizierung, Motivation und Innovation voranzutreiben. Eine gemeingesellschaftliche Aufgabe, welche letztlich auch nur trägerübergreifend zu bewältigen sei. „Pflege betrifft nicht nur die anderen, sondern uns alle. Man kann unseren Verein daher als Unternehmen sowie auch als Einzelperson ideell und finanziell unterstützen und die Höhe der Förderung bzw. des Mitgliedsbeitrags selbst bestimmen.“

Die Vorteile der Mitgliedschaft im Überblick:

  • proud-to-care-Starter-Paket
  • kostenlose Nutzung aller Online-Kommunikationsmittel
  • proud-to-care-Newsletter
  • breites Portfolio an Online-Kanälen
  • vielseitiges Angebot an kostengünstigen Werbemitteln
  • Unterstützung und Beratung bei der Implementierung der Initiative
  • Einladungen zu Veranstaltungen und Aktionen
  • Vernetzung mit vielen wichtigen Trägern und Dienstleistern der Branche
  • zahlreichen Ideen für die Mitarbeiter-Motivation
  • innovativen Konzepten im Bereich Pflege
  • Rabatte bei Vereinspartnern im Bereich Ausbildung & Personalentwicklung