Übersicht / rekonmed GmbH / Meldung vom 28.01.2021

Donnerstag, 28. Januar 2021, 14:32 Uhr

rekonmed GmbH

Themenspezial: Infektionsschutz

Pressemitteilung

TrioMed Active Mask: Die bessere Alternative zu FFP2- bzw. OP-Masken?

Gomadingen – Die Maskenpflicht wurde verschärft. Es sind nur noch Masken mit hoher Filterleistung (FFP2 oder FFP3) bzw. medizinische Gesichtsmasken mit der Norm EN 14683:2019-10 erlaubt. Eine FFP2-Maske bietet sicherlich einen hohen Schutz. Das Atmen wird jedoch erheblich erschwert. Angenehmer ist das Tragen eines medizinischen Mund- und Nasenschutzes. Die Filterwirkung einer FFP2-Maske wird aber nicht erreicht.

Deshalb ist die TrioMed Active Mask eine hervorragende Alternative. Durch die spezielle Oberfläche dieser Maske werden Corona-Viren innerhalb von Minuten nahezu komplett abgetötet. Sie bietet dadurch zusätzlichen Schutz, mit dem Tragekomfort eines medizinischen Mund- und Nasenschutzes. In einem Test der Zeitung „DIE ZEIT“ wird dies herausgestellt. Die Schutzwirkung bezieht sich nicht nur darauf, dass keine infektiösen Aerosole eingeatmet, sondern auch Infektionen durch kontaminierte Oberflächen vermieden werden. Bei einem unhygienischen Umgang mit Masken besteht nämlich das Risiko, sich durch anhaftende Viren an der Oberfläche zu infizieren. Der Sitz der Maske wird kontrolliert, sie wird auf- und wieder abgesetzt. Corona-Viren bleiben jedoch darauf bis zu sieben Tage aktiv.

Die TrioMed- Maske erfüllt die erforderliche EU-Norm für medizinische Gesichtsmasken. Ihre Wirksamkeit ist durch die Universität Toronto nachgewiesen. Im praktischen Einsatz hat sich die seit August 2020 in Deutschland erhältliche Maske mit dem zusätzlichen Schutz bewährt.

Die rekonmed GmbH ist exklusiver Vertriebspartner für TrioMed-Produkte in Deutschland. Außerdem bietet die rekonmed GmbH zertifizierte FFP2-Masken, Schutzausrüstung, Desinfektionsmittel und Corona-Schnelltests an. Erhältlich sind die Produkte auch im Online-Shop unter rekonmed-shop.de. Darüber hinaus unterstützt die rekonmed GmbH Unternehmen bei der Umsetzung von Hygienekonzepten.