Übersicht / Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) / Meldung vom 21.10.2008

Dienstag, 21. Oktober 2008, 11:52 Uhr

Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG)

Einladung zur Pressekonferenz

Vorstellung des "Krankenhaus-Barometer 2008"

Berlin – Das Jahr 2008 hat für die Krankenhäuser mit großen Herausforderungen begonnen: Kürzungen im Rahmen der Gesundheitsreform und massive Personal- und Sachkostensteigerungen haben die wirtschaftliche Lage vieler Kliniken verschärft. Welche Auswirkungen diese und andere Faktoren auf die Krankenhäuser haben, hat das "Krankenhausbarometer 2008" untersucht. 347 Kliniken haben an der diesjährigen repräsentativen Umfrage des Deutsche Krankenhausinstituts (DKI) teil genommen. Im Mittelpunkt der Studie stehen folgende Fragestellungen:

1. Wirtschaftliche Situation der Krankenhäuser 2. Stellenbesetzung im Ärztlichen Dienst 3. Vereinbarkeit von Beruf und Familie 4. Klinisches Risikomanagement 5. MDK-Prüfungen 6. Ambulante Behandlung im Krankenhaus

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) möchte Ihnen dazu die Ergebnisse, ihre Bewertung und weitere Forderungen gemeinsam mit dem DKI vorstellen. Hierzu laden wir Sie herzlich ein zu unserer Pressekonferenz am Mittwoch, 29. Oktober 2008, 10:30 Uhr, im Haus der Bundespressekonferenz, Raum V Schiffbauerdamm 40/Ecke Reinhardtstraße, 10117 Berlin-Mitte.

Ihre Gesprächspartner werden sein: Georg Baum, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhaus-gesellschaft (DKG) Dr. Karl Blum, Leiter des Forschungsbereichs des Deutschen Kranken-hausinstituts (DKI) Moritz Quiske, Bereichsleiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG)

Wir bitten Sie um eine Rückantwort per Fax (030) 39801-3021 oder E-Mail unter pressestelle@dkgev.de mit beiliegendem Faxbogen.

Dateien: pdf2008-10-29_PK-Einladung (pdf, 17 KB) http://www.dkgev.de doc2008-10-29_PK-Einladung (doc, 40 KB) http://www.dkgev.de pdf2008-10-29_Fax-Rückantwort (pdf, 42 KB) http://www.dkgev.de