Übersicht / Dipl.oec.troph. Uwe Knop / Meldung vom 23.09.2022

Freitag, 23. September 2022, 15:56 Uhr

Dipl.oec.troph. Uwe Knop

Pressemeldung

„Wie lautet die neue Zauberformel zum nachhaltigen Wunschgewicht?“

Eschborn – Kürzlich habe ich meinen neuen "Fünf-Phasen-Plan zum Wunschgewicht" vorgestellt. Dazu gab es wichtige Fragen, die ich hier gerne beantworten möchte.

Sie sind bis dato als überzeugter Diätkritiker bekannt. Ihr Credo ist das individuelle. das intuitve Ernährungskonzept. Jetzt erstellen Sie einen siebenmonatigen «5-Phasen-Plan fürs Leben», bei dem man rund 14 Kilo abnehmen kann. Werden Sie sich nun selbst untreu?

Nein, ganz im Gegenteil. Dern dabei geht es nicht um Diäten, davon bin ich noch immer ein ausgewiesener Kritiker. Ich bin mir absolut treu geblieben, weil auch sowohl hier die ehrliche und transparente Information als auch der individuelle Ansatz im Fokus steht: Sowohl erfolgreiches Abnehmen als auch die „Königsdisziplin“, das langfristige Halten des neuen Wunschgewichts ist möglich. Aber, und hier schenke ich schonungslos reinen Wein ein: Dieses Projekt sollte wohl überlegt sein, es braucht viel Zeit und es gibt natürlich Herausforderungen und Risiken, die man kennen sollte.

Welche sind das?

Für viele ist schon der Start eine echte psychische Herausforderung: komplett ehrlich zu sich sein und den Gewichts-Ursachen "ohne Scheuklappen" auf den Grund gehen. Des Weiteren gehören ein starker Wille, Ausdauer, krisenfestes Selbstvertrauen, psychische und körperliches Belastung/Entbehrungen und viel Aufwand (z.B. Kalorienzählen) dazu, die allesamt bereits allein und besonders in Kombination sehr herausfordernd sein können. Die Risiken beim Abnehmen können sein: Scheitern, Selbstzweifel, JoJo-Effekt, also Gewichtszunahme, höhere Fetteinlagerung und Essstörungen. Also alles kein Spaß.

Auf welchen Erkenntnissen beruht Ihr neuer 5-Phasen-Plan?

Ich habe in den letzten 15 Jahren mehr als 10.000 Ernährungsstudien ausgewertet, viele davon zum Abnehmen. Diese wissenschaftliche Datenlage habe ich in meinem gleichnamigen neuen Springer-Sachbuch „Erfolgreich abnehmen und schlank bleiben“ für alle verständlich aufgearbeitet – und die entsprechenden Schlüsse gezogen, die sich im neuen 5-Phasen-Plan widerspiegeln. Dabei geht es insbesondere um den eigenen, den individuellen Weg, der zur eigenen Persönlichkeit passt – denn nur dieser Weg führt langfristig zum Erfolg, der da lautet: Wunschgewicht für immer halten.

Was konkrete hat Sie dazu inspiriert?

Es ist einfach so: Viele Menschen wollen abnehmen, es ist ihr Herzenswunsch. Doch das Gros, etwa 85 %, scheitert – weil die klassischen Diäten weder halten, was sie versprechen noch über die Risiken und Herausforderungen aufklären, Stichwort JoJo-Effekt und Essstörungen. Als ausgewiesener Diätkritiker habe ich daher den aktuellen Stand und Konsens der Wissenschaft offen und ehrlich in ein Buch „gegossen“, sodass jeder, der abnehmen will, nach dem Lesen umfassend informiert für sich selbst entscheiden kann: Will ich abnehmen und wenn ja, was muss ich alles beachten und wie sieht der Weg zum Wunschgewicht wirklich aus? Ich möchte allen Menschen mit Abnehmwunsch eine wissenschaftlich fundierte und vor allem ehrliche Entscheidungsgrundlage abseits der „Diätmärchen“ bieten. Jeder, der abnehmen will, weiß nach der Lektüre Bescheid, was auf ihn zu- und auf was es alles ankommt.

Es gibt immer mehr «Experten», die uns sagen wollen, wie wir dank entsprechender Ernährung gesund, schlank und fit werden und bleiben. Fakt ist doch: Die Menschen werden immer dicker. Haben Sie jetzt eine Zauberformel gefunden?

Naja, es werden nicht „alle immer dicker“. Es werden primär die dicker, die schon dick sind. Von einer neuen Adipositasepidemie oder „Fettenwelle“ kann also keine Rede sein. Ich habe die „Zauberformel“ für nachhaltige Gewichtsreduktion weniger gefunden, sondern eher erstmals vollumfänglich „zusammengesetzt“. Die Einzelteile waren schon da – ich habe sie nun offen und transparent, mit allen Pros und Contras, als Einheit in meinem Buch veröffentlicht. Denn es ist weniger Zauber, sondern mehr echte, lange Arbeit – vor allem mit und an sich selbst. Der Zauber des „schnellen Abnehmens“ verfliegt abseits verlockender Diätversprechen ganz flott – wenn man den Tatsachen ehrlich ins Auge blickt. Und das sollte man unbedingt, damit man sein Wunschgewicht auch langfristig halten kann – und nur darauf kommt es am Ende an, denn abnehmen allein kann jeder.

Was unterscheidet Ihren langfristigen 5-Phasen-Plan von anderen Abnehm-Konzepten?

Zum einen: Man sollte sich vorher wirklich Gedanken machen, Stichwort Selbstreflexion und Mindset (Einstellung, Denkweise). Und dann dauert der 5-Phasen-Plan mindestens 7 Monate. Also hier geht nix fix. Last but not least ist es ein Plan fürs Leben, der weit über die eigentliche Phase der Gewichtsreduktion hinausgeht. Hier muss man vieles beachten, was einem wirklich wichtig ist. Auch dazu gibt es jede Menge Infos und Übungen im Buch. Im Kern steht dabei erstmals der der absolut individuelle Weg, der perfekt zur eigenen Persönlichkeit passt und mit man sehr gut zurechtkommt, idealerweise lebenslang. Kurzum: Mein Plan ist ein ehrlicher Plan, der auf das gesamte Leben abzielt – für immer.

Sie sind ja kein großer Freund des Intervallfastens. Warum eigentlich? Viele Menschen schwören darauf.

Ich habe überhaupt nichts gegen das Intervallfasten an sich – ich bin sogar „gelebter Fan“ des intuitiven Intervallfastens, denn ich esse morgens nie etwas, sodass ich etwa 14 -16 Stunden täglich am Stück „faste“. Aber, dadurch nehme ich nicht ab - und genau darum geht es bei meiner Kritik: Intervallfasten wird gerne als „Superkonzept“ zum Abnehmen, als „beste Diät“ gehypt – aber das ist es nicht. Intervallfasten als „Diät“ ist nicht besser oder schlechter als jede andere Form der moderaten Kalorienreduktion. Ergo gilt: Zu wem Intervallfasten passt, wunderbar - wer aber damit nichts anfangen kann, für den gibt es andere, besser-passende Wege.

Was halten Sie von zweiten großen "Diäthype", Low Carb?

Hier gilt das Gleiche wie beim Intervallfasten. Auch LowCarb ist als Diät frei von Vorteilen, der Verzicht auf Kohlenhydrate liefert keinen besseren Ansatz für die Allgemeinheit. Die wesentlichen Studien zu beiden „Trendiäten“ habe ich auch im Buch aufgearbeitet.

Welche Vorkenntnisse muss man mitbringen um bei Ihrer Ernährungsumstellung Erfolg zu haben?

Vorkenntnisse benötigt man erstmal keine. Wichtig ist der tiefgehende Herzenswunsch, wirklich abnehmen zu wollen – gepaart mit der Bereitschaft, offen und ehrlich zu sich selbst zu sein, sozusagen „emotional die Hosen runterzulassen“. Alles, was man dazu dann in Sachen Wissenschaft & Praxis wissen muss, steht im Buch.

Für wen ist Ihr Konzept geeignet, für wen nicht?

Mein Buch und der 5-Phasen-Plan richtet sich an gesunde Menschen. Jeder der krank ist, sollte seine Ideen der Gewichtsreduktion vorher auf jeden Fall mit dem Arzt oder Therapeuten des Vertrauens besprechen.

Sieben Monate. das ist eine lange Zeit. Was motiviert die Menschen zum weitermachen & dranbleiben?

Sieben Monate sind ein „Nichts der Zeit“ im Vergleich zu den vielen Jahren, die dann noch mit dem „neuen Ich“ vor einem liegen! Und genau das ist die Motivation: Wer wirklich den Herzenswunsch hat, abzunehmen, der kann es nicht nur schaffen, sondern seine Wunschfigur lebenslang halten. Und was motiviert stärker, als ein echtes Lebensziel dauerhaft zu erreichen?

Wie viel Disziplin ist nötig?

Auf jeden Fall ist Disziplin nötig. Aber wieviel, das lässt sich nicht quantifizieren, denn das ist sehr individuell. Aber wer sich selbst und seine Erfolge bei Zwischenetappen feiert, für den wird die Disziplin sicher schnell fester Bestandteil seines locker gelebten Alltags - denn man weiß, sieht und fühlt, dass sie sich richtig lohnt.

Sie gelten als Vertreter von «Nichts ist verboten, alles ist erlaubt beim Essen». Gilt dies jetzt auch noch bei Ihrem neuen Konzept?

Ja, absolut, das ist einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren. Nur wer die Lebensmittel in seinen 5-Phasen-Plan integriert, die wirklich schmecken, die er gerne isst und vor allem gut verträgt, nur der hat langfristig Erfolg. Daher lautet ein Credo: Wer auf viel verzichtet, muss mehr genießen – beispielweise mit einem kulinarischen Highlight, also täglich einem besonderen, lukullischen Hochgenuss.

Wie wichtig ist der Bereich Bewegung?

Ernährung ist die Pflicht, Bewegung die Kür. Also ist der „Haupthebel“ zur nachhaltigen Gewichtsreduktion die langfristige Ernährungsumstellung, die perfekt zu mir passt. Man sollte aber auf jeden Fall versuchen, auch mehr Bewegung vor allem in seinen Alltag zu integrieren. Auch ein wenig Kraftsport ist sehr empfehlenswert, besonders zum Muskelerhalt während der Gewichtsreduktionsphase. Daher: Einfach ein paar Hanteln für zuhause kaufen.

Wie viele Menschen haben mit Ihrem neuen Konzept bereits erfolgreich abgenommen?

Das weiß ich nicht insgesamt, es ist ja noch recht neu - aber mir haben bereits einige Menschen geschrieben, dass sie mit dem Buch und ihrem individuellen Weg zum Abnehmen sehr gut zurechtkommen!

Hatten oder haben Sie selbst Gewichtsprobleme?

Nein, ich bleibe seit Jahren konstant auf anständigem Gewichtsniveau, bei dem ich sehr gut frei leben und al gusto genießen kann. Für einen mittlerweile 50-jährigen Mann bin ich zufrieden mit meinem biologischen Wunschgewicht - auch ohne Sixpack.

TIPP: Kostenloser Onlinevortrag „Wunschgewicht halten“

Die essenziellen Grundlagen für erfolgreiches nachhaltiges Abnehmen vermittelt der kostenlose Basis-Vortrag auf Focus webinareCAMPUS „Der Schlüssel des Schlankbleibens: Wie ihr jetzt schon die Strandfigur `Sommerurlaub 2023´ bekommt“ am 6. Oktober 2022 von 19.00 bis 20.00 Uhr.