Übersicht / Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen e.V. / Meldung vom 29.11.2018

Donnerstag, 29. November 2018, 12:40 Uhr

Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen e.V.

Veranstaltungsankündigung

15. DGIV-Bundeskongress
"Große Erwartungen für die Integrierte Versorgung?"

Berlin – Der 15. DGIV-Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen e. V. (DGIV) findet am 10. und 11. Dezember 2018 unter dem Titel „Große Erwartungen für die Integrierte Versorgung?“ im Hotel Melia in Berlin statt.

Auftakt des Bundeskongresses bildet ein Satellitensymposium zum Thema "Integrierte Versorgung und Digitale Lösungen - die Digital Health Roadmap der Integrated Care Alliance bis 2021" am Nachmittag des 10. Dezember 2018.

Die Veranstaltungsschwerpunkte des Bundeskongresses am Dienstag, dem 11. Dezember 2018, werden u.a. sein:

  • die Positionen der Partner der Selbstverwaltung zur Weiterentwicklung der sektorenübergreifenden Versorgung,
  • die Mittelverwendung des Strukturfonds,
  • Impulse des Innovationsfonds für die Regelversorgung,
  • das Jahresgutachten 2018 des SVR-Gesundheit,
  • die Themen DSGVO, Digitalisierung, Rahmenbedingungen und finanzielle Grundlagen der I.V. im „WORLD-CAFÈ“,
  • das DGIV-Positionspapier 2018 zum Stand der Umsetzung des Prinzips der Integrierten Versorgung,
  • das Spannungsfeld Staat und Selbstverwaltung,
  • die Vereinheitlichung der Kassenaufsicht und
  • die Digitalisierung im Gesundheitswesen.

Das Kongressprogramm werden namhafte Referenten bestreiten und auch den Teilnehmern für eine rege Diskussion zur Verfügung stehen.

Wie bereits in den vergangenen Jahren wird die Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen e.V. den “DGIV-Innovationspreis” verleihen und die ausgezeichnete Arbeit im Rahmen des Kongresses vorstellen.

Weitere Informationen zum 15. DGIV-Bundeskongress können auf der Homepage der DGIV abgerufen werden (dgiv.org/wp-content/uploads/2018/11/15-DGIV-Bundeskongress_Programm.pdf).

Die Kongressgebühr beträgt 450,00 EUR, für DGIV-Mitglieder 150,00 EUR und Studenten und Auszubildende 25,00 EUR; ab drei Teilnehmeranmeldungen einer Einrichtung beträgt ein weiterer Rabatt 50%.